Versammlung des Schützenverbands Hamburg
Lars Bathke bleibt Präsident des Schützenverbandes Hamburg

Wurde im Amt bestätigt: Schützenverbands-Präsident Lars Bathke
2Bilder
  • Wurde im Amt bestätigt: Schützenverbands-Präsident Lars Bathke
  • Foto: Wolfgang Gnädig
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Lars Bathke von der Schützenkameradschaft Ohlendorf bleibt Präsident des Schützenverbands Hamburg und Umgegend. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung in Hausbruch wurde er im Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden aus dem Landkreis Harburg Landesschriftführerin Monika Grabowski (Ohlendorf), Landesdamenleiterin Irmgard Lenge (Klecken) und Andreas Völz vom Schützenverein Kampen als Landesmusikleiter im Ausbildungszentrum Tostedt.
Der Posten des Landessportleiters war einige Zeit unbesetzt geblieben, weil der langjährige Amtsinhaber Kurt Narten 2019 plötzlich verstarb. Jetzt wurde Peter Hilke (Wandsbek) für vier Jahre gewählt, nachdem er das Amt zuvor schon kommissarisch ausgeübt hatte.
Schützenpräsident Lars Bathke teilte der Versammlung mit, dass in den kommenden Jahren zahlreiche Präsidiumsmitglieder ihr Amt niederlegen und in den wohlverdienten “Ehrenamts-Ruhestand” gehen würden. “Es werden weiterhin Aktive gesucht, die sich ehrenamtlich im Verband engagieren wollen”, hoffte er auf baldige Verstärkung. Für hervorragende Ergebnisse beim Comeback-Landeskönigsschießen nach der Corona-Pause zeichnete Bathke aus dem Kreis Harburg Martina Wittkowski (Neu Wulmstorf), Stephanie Weiß (Ramelsloh) und Ralf Nehring (Hollenstedt) aus.
An der Delegiertenversammlung nahmen insgesamt 168 Vertreter aus 48 Schützenvereinen teil.

Wurde im Amt bestätigt: Schützenverbands-Präsident Lars Bathke
Wurden für Schießerfolge ausgezeichnet (v. li.): Landeskönig Peter Polley (Schützenverein Moorburg), Martina Wittkowski (Neu Wulmstorf), Stephanie Weiß (Ramelsloh) und Ralf Nehring (Hollenstedt)
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.