Buchholz
Lateinteam von Blau-Weiss Vierter

(cc). Wieder im Tritt ist das A-Team von Blau-Weiss Buchholz. Beim zweiten Saisonturnier der Bundesliga in der Stadthalle von Bremerhaven belegte die Lateinformation mit einer starken tänzerischen Leistung in dem mit Höchstschwierigkeiten gespickten Programm „A Million Voices“ Platz vier (Wertung: 4444455). „Nach dem verunglückten Saisonstart vor zwei Wochen in Düren, bei dem Laura Wentzien aus dem B-Team wegen des plötzlichen Ausfalls einer Fronttänzerin aufrücken musste, müssen wir uns mit Platz vier zufriedengeben“, so Trainerin Franziska Becker: „Ich bin froh, dass wir das so hingebracht haben.“ Schon beim Abschlusstraining kam im Team die große Zuversicht und der Wille, sich besser zu präsentieren als noch vor zwei Wochen. Die Stellprobe verlief aber noch etwas wackelig. Die Vorrunde im Wettkampf der besten deutschen Tanzformationen absolvierte das Buchholzer Team allerdings zur Zufriedenheit der Trainerin, und konnte sich im Finale sogar gegenüber der Vorrunde noch steigern. „In den Höchstschwierigkeiten gab es im Grunde keine Patzer aber zwei Dinge, die nicht hundertprozentig auf dem Punkt waren“, so Becker. Den Sieg sicherte sich erneut der Grün Gold Club Bremen vor Velbert und Bremerhaven. Im hinteren Feld erreichte der TSC Walsrode auf Rang sechs erstmalig einen Nichtabstiegsplatz vor der TSG Backnang und FG Aachen- Düsseldorf.
Das nächste Turnier findet in zwei Wochen in Bremen statt. Danach am 29. Februar das Heimturnier in der Bundesliga in der Buchholzer Nordheidehalle.

Mehr Texte zum "A-Team"
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.