Leistungsstarke Rettungsschwimmer

Starkes Team: die DM-Starter um Trainer Max Frey (li.)
  • Starkes Team: die DM-Starter um Trainer Max Frey (li.)
  • Foto: DLRG
  • hochgeladen von Oliver Sander

DLRG-Ortsgruppe Buchholz überzeugt bei der DM

os. Buchholz. Mit starken Leistungen haben die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Buchholz bei den Deutschen Meisterschaften der Rettungsschwimmer in Leipzig auf sich aufmerksam gemacht.
In der Altersklasse 12 verbesserte Tobias Stelting seine Bestzeit im 50-m-Hindernisschwimmen um 1,5 auf 32,95 Sekunden. Nach weiteren Starts und eine zusätzlichen Bestzeit über 50 m Flossenschwimmen belegte Tobias letztlich den starken fünften Platz.
Lisanne Wittenberg platzierte sich in der AK 17 nach vier fehlerfreien Läufen auf dem 22. Platz von 32 Starterinnen. Mit ihren Mannschaftskolleginnen Carolin Stelting, Pia Utermüller und Mia Carina Lüß stellte sie im Team ihre Klasse unter Beweis: Das Quartett ließ sich von der Abwesenheit der Mannschaftsführerin Sina Bertram nicht beeindrucken und schwamm als bestes Team aus Niedersachsen auf den achten Rang.
In der Altersklasse 12 der Jungen zeigte das Sondertraining in den vergangenen Wochen Wirkung. Gesetzt auf Rang 22, zeigten Tobias Stelting, Erik Preiß, Niklas Hösch, Bjarne de Boar und Alisha Küstermann eine starke Leistung und schlossen den Qettkampf auf dem 17. Platz ab.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen