„Luchse“ bezwingen Harrislee

Sarah Lamp (am Ball) von den Luchsen setzt sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch, obwohl Kim Land (li.) schon für ein Anspiel bereit stand
12Bilder
  • Sarah Lamp (am Ball) von den Luchsen setzt sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch, obwohl Kim Land (li.) schon für ein Anspiel bereit stand
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Dank einer schier unüberwindbaren Torfrau Mareike Vogel sowie einer grandiosen und kämpferischen Top-leistung im Angriff und in der Abwehr bezwangen die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten (Rang drei) am Samstagabend im Heimspiel der 2. Bundesliga den bisherigen Tabellenfünften TSV Nord Harrislee deutlich mit 36:20 (Halbzeit 20:10). Dabei herrschte in der Nordheidehalle von Beginn an die heimische Atmosphäre, die die Mannschaft besonders motiviert. Und als die Haupttorschützin der „Luchse“, Kim Berndt (insgesamt 9 Tore), in der Schlussphase der Partie einen Siebenmeter zum 36:20-Endstand verwandelte, brandete tosender Applaus der 436 Zuschauer an. „Heute lief es so, wie ich mir das gewünscht hatte“, strahlte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec: „Wir sind auf dem richtigen Weg.“ Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.