1. Handball-Bundesliga
"Luchse" kassieren 41 Gegentore in Dortmund

Harter Arbeitstag für Luchse-Torhüterin Mareike Vogel, die mit ihrer Mannschaft 41 Gegentore in Dortmund kassierte
  • Harter Arbeitstag für Luchse-Torhüterin Mareike Vogel, die mit ihrer Mannschaft 41 Gegentore in Dortmund kassierte
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Am 11. Spieltag der 1. Bundesliga der Frauen war Titelverteidiger und aktuell Zweiter der Tabelle, Borussia Dortmund, eine Nummer zu groß für die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten. Am heutigen Mittwoch kassierten die "Luchse" (Tabellenletzter) vor in der Wellinghofer Sporthalle eine deutliche 24:41 (Halbzeit: 12:23)-Auswärtsniederlage beim klaren Favoriten. Beste Werferin bei den Gastgeberinnen war Merel Freriks (neun Tore). Luchse-Haupttorschützin Marleen Kadenbach kam auf insgesamt fünf Treffer. Ausführlich Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Samstag.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.