„Luchse“ wollen in die Erfolgsspur zurück

(cc). Am Samstag, 19. Januar (19 Uhr, Nordheidehalle), treffen die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten im Heimspiel der 2. Bundesliga auf das abstiegsbedrohte Team des BSV Sachsen Zwickau, und wollen nach den beiden knappen Niederlagen in Waiblingen (27:28) und Wuppertal (26:27) die Vorrunde mit einem Sieg abschließen. „Die Niederlagen sind Vergangenheit. Jetzt werden wir uns wieder auf unsere Stärken besinnen“, sagt Luchse-Trainer Dubravko „Dudo“ Prelcec. Dem fügt Geschäftsführer Sven Dubau entschlossen hinzu: „Wir werden den BSV Sachsen Zwickau ernst nehmen und auf keinen Fall unterschätzen, denn es waren in der Vergangenheit unabhängig vom Tabellenplatz, immer enge Ergebnisse zwischen den beiden Teams.“
Die Sächsinnen erspielten sich zwar mit 28:20 beim SV Werder Bremen einen deutlichen Sieg, aber am vergangenen Wochenende kassierte der Tabellen-14. mit ihrem neuen Trainer Norman Rentsch ein 23:30 gegen den 1. FSV Mainz 05. Gegen Bremen hatte auch wieder Corinna Cupcea bei Zwickau ausgeholfen, die schon mehrere Male die Mannschaft vor einem Abstieg rettete.
Eigentlich sind die Sächsinnen auf allen Positionen gut aufgestellt. Vor allem im Rückraum ragt die Kroatin Katarina Pavlovic heraus, die schon auf 80 Tore kam. Auf insgesamt 90 Treffer kam sogar die Kapitänin Jenny Choinowski, die auf der rechten Seite und spielt. In der Kreismitte sorgt Nadja Bolze (60 Tore) ständig für Gefahr, da sie sich geschickt von ihren Bewacherinnen absetzen kann. Die Ungarin Petra Nagy (43 Tore) und Juliane Redder (41 Tore) setzten die gegnerische Abwehr durch ihr Können zusätzlich unter Druck. Die Mannschaft leistet sich aber auch viele technische Fehler und ist auch in der Rückwärtsbewegung phasenweise zu langsam. „Dennoch werden wir das Gästeteam niemals unterschätzen“, verspricht Prelcec.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen