Mira Waterhölter verpasst Finale

(cc). Leichtaathletik-As Mira Waterhölter (LG Nordheide) aus Winsen hat den erhofften Einzug in den Endkampf der besten Acht bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock verpasst. Die 18-jährige Athletin musste beim Diskuswerfen mit dem 13. Platz im Feld von insgesamt 21 Teilnehmerinnen zufrieden sein. In drei Versuchen kam sie auf eine Weite von 40,42 Meter. Zwei weitere Versuche wurden als ungültig gewertet. Damit lag sie deutlich unter ihrer persönlichen Bestleistung (44,80 Meter!).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.