Vorbereitungen für die Deutsche Meisterschaft im Formationstanzen laufen auf Hochtouren / Buchholzer A-Team will sich für die WM qualifizieren
Mit Akribie zur perfekten Tanzshow

Bereitet sich akribisch auf die "Heim-DM" vor: die Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz mit Trainerin Franziska Becker (hinten, re.)
2Bilder
  • Bereitet sich akribisch auf die "Heim-DM" vor: die Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz mit Trainerin Franziska Becker (hinten, re.)
  • Foto: BW Buchholz
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Nach der Sommerpause wird es für die Tanzsportabteilung von Blau-Weiss Buchholz (BW) jetzt ernst. Es heißt: alle Kräfte sammeln, anpacken und die Vorbereitungen abschließen. Die Vorfreude wächst vor einer der größten Herausforderungen in der Vereinsgeschichte von Buchholz' mitgliederstärkstem Klub: Am Samstag, 9. November, richtet BW die Deutsche Meisterschaft der Tanzformationen Standard und Latein in der Sporthalle Hamburg (Krochmannstr. 55) aus. Für die Veranstaltung kalkuliert der Verein mit einem Etat in Höhe von rd. 250.000 Euro. "Wir wollen den Buchholzern und Tanzsportfans aus der gesamten Region eine tolle Show und ein gelungenes Fest präsentieren", betont Wilfried Geiger, Vorstandsmitglied bei BW Buchholz.
Bereits seit 2017 laufen die Vorbereitungen für das sportliche Großereignis. Damals war die Buchholzer Lateinformation zum zweiten Mal in Folge DM-Dritter geworden. Die Tanzabteilung um Spartenleiter Björn Poll entschloss sich, sich um die Organisation der DM zu bewerben. Bislang wurden die nationalen Meisterschaften meistens von den Teams in Bremen, Braunschweig und Ludwigsburg ausgerichtet. Von dem BW-Vorstand erhielt Poll Rückendeckung für das Vorhaben, das mit erheblichem organisatorischen und finanziellen Aufwand verbunden ist. Da die heimische Nordheidehalle mit Platz für maximal 1.000 Zuschauer deutlich zu klein ist, wich Blau-Weiss auf die Sporthalle in Hamburg aus, die am Wettkampftag bis zu 4.200 Tanzsportfans aufnehmen kann. Der Ticketverkauf ist ein wichtiger Baustein bei der Refinanzierung der Veranstaltung. Den Aufbau der Tanzfläche übernimmt in Hamburg ein Dienstleister, BW wird auch das Catererteam in der Sporthalle Hamburg nutzen.
Das Kernteam von BW Buchholz zur Vorbereitung der DM besteht aus elf Personen. Zudem stehen Björn Poll und seinem Team rd. 150 ehrenamtliche Helfer zur Verfügung. "Wir im Vorstand haben Hochachtung vor der Leistung der Abteilung, die sich in besonders hohem Maße engagiert", lobt Vorstandsmitglied Geiger.
Der Wettkampftag wird in zwei Abschnitte geteilt. Am Nachmittag (Einlass: 13 Uhr) finden ab 14.15 Uhr die Vorrunde der Standardformationen und ab 15.30 Uhr die Vorrunde der Lateinformationen statt. Der Deutsche Meister wird in der Abendveranstaltung ermittelt: Einlass ist um 18 Uhr, ab 19.45 Uhr finden die Zwischenrunden statt, ab 22 Uhr dann die Finals. Am Start sind jeweils die acht besten deutschen Formationen.
Die Lateinformation von BW Buchholz bereitet sich bereits seit April auf die "Heim-DM" vor. "Das Team ist bis in die Haarspitzen motiviert", berichtet Trainerin Franziska Becker. Ziel sei es, sich für die WM zu qualifizieren, die im Dezember in Bremen stattfinden wird. Die sportliche Situation sei brisant, betont Becker. Nachdem Velbert die Vormachtstellung des Grün-Gold-Clubs Bremen bei der vergangenen DM durchbrochen hatte, muss Bremen bei der DM alles in die Waagschale werfen, um bei der Heim-WM dabei zu sein. Franziska Becker ist optimistisch, dass die BW-Formation eine gute Rolle spielen wird: "Wenn ich mir den aktuellen Trainingsstand anschaue, ist da die Weiterentwicklung sichtbar. In dieser sehr guten Frühform bewegen wir uns sonst nicht." Stolz mache sie, dass ausgeschiedene Teammitglieder durch den eigenen Nachwuchs ersetzt wurden. Das sei auf diesem hohen Niveau die absolute Ausnahme in Deutschland.
Der Vorverkauf der Eintrittskarten laufe bereits sehr gut, berichtet Björn Poll. Tickets sind ab 15 Euro (nur Nachmittagsveranstaltung) bzw. 30 Euro für ein Kombiticket erhältlich bei diesen Vorverkaufsstellen: Gemeinde Seevetal (Am Göhlenbach 11), Smile Records in der Buchholz Galerie (Breite Str. 16), Jesteburg-Touristik (Hauptstr. 24), Stadt Winsen (Schlossplatz 11) sowie Ticketpoint Blumentritt in Stade (Kleine Schmiedestraße 1). Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, eine der Logen direkt an der Tanzfläche zu mieten. Informationen dazu unter DM2019@blau-weiss-tanzsport.de.
• Alle Informationen zur Tanz-DM unter www.deutsche-meisterschaft-formationen.de.

Bereitet sich akribisch auf die "Heim-DM" vor: die Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz mit Trainerin Franziska Becker (hinten, re.)
Dieses Kernteam verantwortet die Organisation der DM: (v. li.) Andreas Busack, Wilfried Geiger, Hans-Hermann Damlos, Jörn Jepsen, Björn Poll, Christian Kurtz, Tanja Poll, Kay Petersen, Daniela Petersen, Stephanie Großfurtner und Mirja Busack

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.