Mit den Stars im Stadion: Einlaufkinder beim HSV hatten viel Spaß

Die Kinder freuten sich, als Einlaufkind beim Spiel dabei zu sein
64Bilder
  • Die Kinder freuten sich, als Einlaufkind beim Spiel dabei zu sein
  • Foto: Thorsten Baering
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Volkswagen ist Partner des DFB-Pokals. Ein wichtiger Mosaikstein des Fußball-Engagements ist es für Volkswagen, Kindern die Möglichkeit zu geben, als Einlaufkinder der „Volkswagen.Junior Eskorte“ ihre Idole hautnah zu erleben. In Zusammenarbeit mit den beiden Volkswagen-Partnern, den Autohäusern "Kuhn+Witte" und "Köhnke", wurde für elf kleine Fußballfans ein Traum zur Wirklichkeit: An der Hand der Fußballprofis des 1. FC Köln betraten die elf aufgeregten Kinder vor dem Anpfiff des Pokalspiels HSV gegen den 1. FC Köln den Platz des mit 47.000 Fans besetzen Volkspark Stadions. „Die Kinder waren total begeistert mit den Spielern zusammen ins Stadion einzulaufen“ so Linus Best, zuständig für das Online-Marketing bei "Kuhn+Witte". Er begleitete die Aktion. „Auch wenn es die Spieler des FC Köln waren, mit denen die Kinder einliefen und die Mehrheit überwiegend HSV-Fans sind, hatten alle ihren Spaß“ so Linus Best.
Auf der "Kuhn+Witte"-Internetseite konnten sich alle Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren bewerben. Rund 400 Kinder hatten sich für dieses Erlebnis beworben, von denen leider nur elf Kinder über ein Losverfahren ausgewählt wurden. Selbstverständlich konnten alle Kinder mit ihrer Begleitperson nach dem Einlaufen das Spiel im Stadion verfolgen und die Trikots samt gestellten Schuhen behalten.
Geschäftsführer Oliver Bohn: „Elf Kinder glücklich gemacht, der HSV hat in einem spannenden Spiel überzeugend 2:0 gewonnen, das ruft förmlich nach einer Wiederholung. Unsere beiden Autohäuser werden auch beim nächsten Pokalspiel am 1. März dabei sein und dann dürfen wieder elf Kinder mit ihren Stars einlaufen.“

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen