Mountainbiker auf Rundkurs

Luk Boving von der RSG Nordheide zählt bereits zum Kreis der Favoriten
2Bilder
  • Luk Boving von der RSG Nordheide zählt bereits zum Kreis der Favoriten
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

20. Stevens-MTB-Cup und Landesmeisterschaften in Buchholz – mal sehen, wer im Stadtwald am Schnellsten kurbelt

(cc). Am kommenden Sonntag, 1. September, findet mit dem 20. Stevens-Mountainbike-Cup eine der wichtigsten Querfeldein-Rennserien im Buchholzer Stadtwald statt. Zudem werden die Landesmeisterschaften von Niedersachsen und Hamburg ausgetragen. „Die technisch anspruchsvolle Strecke wird um einige Highlights ergänzt, die sowohl bei den Teilnehmern, als auch Zuschauern für mehr Spannung sorgen wird“, verspricht Lorraine Schröder vom Organisationsteam der gastgebenden Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide.
Der Rundkurs durch an Stadtwald an der Richard-Schmidt-Straße macht es für Zuschauer möglich, die Fahrerinnen und Fahrer an verschiedenen Stellen einer Runde anzufeuern. Um umgehend zu allen Stellen des Kurses zu gelangen, gibt es an der Strecke einige Durchlässe. Die Veranstaltung läuft von 9.00 bis voraussichtlich 17.30 Uhr und zeigt von Beginn an die Rennen der verschiedenen Alters- und Wertungsklassen. Von den Schülern über die Hobbyfahrer, den Mastersklassen (Senioren) bis zu den Hauptrennen der Damen-Elite und der Herren-Elite.
Luk Boving und Johannes Albers vom Ausrichter RSG Nordheide fahren bereits in dem Stevens-Racing-Team. Auch U15-Fahrer Piet Loos von der RSG wird schon mit Trainingseinheiten und Material aus diesem Team unterstützt. Am Start wird auch RSG-Fahrer Ben Laatsch sein, der im Cross schon fast immer einen Podestplatz sicher hatte.
In der Klasse der Frauen mit Lizenz hat sich auch Stefanie Paul aus Hannover angemeldet, die bereits viele Siege auf der Straße und im Cross einfahren konnte. Aber auch Josephine Noack vom Nachbarverein Buxtehuder SV werden wir mit Sicherheit wieder auf dem Treppchen sehen.
„Nachwuchsfahrer werden in drei verschiedenen Altersklassen am Start sein“, so Schröder: „Kinder können schon ab sechs Jahren mitfahren. Für die Jüngsten wird es sogar ein Laufrad-Rennen geben.“

Der Zeitplan

Start und Ziel ist am Sonntag, 1. September, vor der Schützenhalle an der Richard-Schmidt-Straße in Buchholz. Hier die Startzeiten:
09.00 Uhr - Schüler U 15
09.01 Uhr - Hobby 15-17 Jahre
09.02 Uhr - Hobby 13+14 Jahre
09.45 Uhr - Lizenz Frauen
09.46 Uhr - Lizenz U 17
09.47 Uhr - Hobby Frauen
10.45 Uhr - Lizenz U 19
10.46 Uhr - Lizenz Senioren
12.00 Uhr - Lizenz Männer und Senioren I
13.30 Uhr - Hobby Kids I (U 9)
13.45 Uhr - Hobby Kids II (U 11)
14.15 Uhr - Hobby Kids III (U 13)
14.45 Uhr - Hobby Männer
15.45 Uhr - Hobby Senioren

Luk Boving von der RSG Nordheide zählt bereits zum Kreis der Favoriten
Für Nachwuchsfahrer wird es Rennen in drei verschiedenen Altersklassen geben
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.