MTV Eyendorf steht als Absteiger fest

(cc). Nach der 27:32 (13:17)-Heimniederlage gegen den SV Altencelle haben die Handballer des MTV Eyendorf die letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga Niedersachsen verspielt. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Klaus Gruner steht als Schlusslicht der Tabelle bereits als Absteiger fest, und wird in der kommenden Saison wieder in der Landesliga Lüneburg antreten müssen. Zwar konnte Eyendorf bis zum 10:10 gegen Altencelle mithalten, musste dann aber zusehen, wie die Gäste über 18:13 bis zum 32:27-Endstand auf und davon zogen. Bester Werfer beim MTV war Sebastian Wartjes (6/2).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.