„Nur in der Theorie können wir unseren Level halten“

08-Trainer Nabil Toumi hat seine Trainingspläne für einen Neustart seiner Elf bereits vorbereitet
  • 08-Trainer Nabil Toumi hat seine Trainingspläne für einen Neustart seiner Elf bereits vorbereitet
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Im Interview spricht 08-Trainer Nabil Toumi darüber, was der Lockdown für die Elf des Oberligisten bedeutet und zieht eine Zwischenbilanz

(cc). Auf die erneute Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis mindestens Ende November reagiert der Trainer des Fußball-Oberligisten TSV Buchholz 08, Nabil Toumi, mit Verständnis – formuliert aber im Interview mit dem WOCHENBLATT auch Ängste:
WOCHENBLATT: Welche Auswirkungen könnte die neuerliche Fußball-Zwangspause für Sie und die Mannschaft des TSV Buchholz 08 haben?
Nabil Toumi: Fakt ist, dass wir bis Ende November weder trainieren noch spielen können. Ob wir im Dezember wieder starten und auch Punktspiele bestreiten sollen, ist noch unklar. Es wird kaum möglich sein, die fußballspezifische Athletik über diesen Zeitraum aufrecht zu erhalten. Sollte es direkt Anfang Dezember weitergehen, werden wir zum einen nicht das athletische Niveau haben wie zuvor, zum anderen wird die Verletzungsgefahr für die Spieler erheblich erhöht sein. Daher wäre es sicher besser, mindestens zwei Wochen vorher zu trainieren, bevor der Wettkampf wieder beginnt. Ob das Mitte Dezember noch sinnvoll ist, müssen andere beurteilen. Hinsichtlich unserer Spielprinzipien haben wir den Vorteil, über die Videoanalyse inhaltlich weiterarbeiten zu können. Zumindest in der Theorie können wir da unseren Level halten.
WOCHENBLATT: Herr Toumi, wie kommen Sie selbst mit der Situation klar?
Nabil Toumi: Ich komme selbst ganz gut klar. Vier Wochen sehe ich als überschaubar, je länger die Einschränkungen dauern umso schwieriger wird es natürlich. Aber es hängt eben vom Pandemiegeschehen ab. Hoffen wir, dass die Maßnahmen dazu beitragen, die hohen Infektionszahlen zu reduzieren.
WOCHENBLATT: Wird es für die Spieler in der spielfreien Zeit individuelle Trainingspläne geben, damit sie fit bleiben?
Nabil Toumi: Bisher habe ich davon abgesehen, da auch ich noch nicht weiß, wie die weitere Planung für dieses Jahr ausschaut. Ich hoffe, es wird eine frühzeitige Info des Verbandes geben. Dann wird es auch von mir angepasste Pläne geben.
WOCHENBLATT: Wie fällt Ihre Bewertung zum bisherigen Saisonverlauf aus?
Nabil Toumi: Bisher sind ja erst sechs Spiele gespielt, daher ist es noch etwas zu früh für eine Bewertung. Womit wir sicherlich zufrieden sein können, ist die Bereitschaft der Jungs in den Trainingseinheiten an sich zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln. Wir haben nicht gerade wenig an unserem Spiel umgestellt und ohne den Fleiß der Jungs wäre es nicht so schnell gelungen.
WOCHENBLATT: Welche neuen Spieler haben Sie bisher positiv überrascht?
Nabil Toumi: Naja, wirklich überrascht hat mich die Leistungsfähigkeit der Neuen nicht. Zum einen kannte ich viele schon länger, zum anderen hat es sich schon in der Vorbereitung angedeutet. Positiv überrascht war ich eher davon, wie schnell die alten und neuen Jungs zueinander gefunden haben – und wie schnell es uns gelungen ist, als Einheit auf dem Platz zu agieren und gerade in schwierigen Spielphasen füreinander einzustehen.
WOCHENBLATT:
Herr Toumi, wir danken für das Gespräch.
Anmerkung der Redaktion: Vor der Aussetzung der Punktspiele in der Oberliga-Saison 2020/21 belegte die Elf des TSV Buchholz 08 nach sechs Spieltagen mit zwölf Punkten und einem Torverhältnis von 15:6 den fünften Tabellenrang.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen