Radrennen "GP Buchholz": Vorjahrssieger Reinhardt knapp geschlagen
Paul Lindenau hat den besten Punch

Die Entscheidung: Paul Lindenau fährt vor Theo Reinhardt (re.) und John Andre Kämna über die Ziellinie
13Bilder
  • Die Entscheidung: Paul Lindenau fährt vor Theo Reinhardt (re.) und John Andre Kämna über die Ziellinie
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Paul Lindenau hat am Himmelfahrtsdonnerstag die 28. Auflage des Radrennklassikers "GP Buchholz" gewonnen. Im Hauptrennen über 90 Kilometer setzte sich der Fahrer des Stevens Racing Teams im Sprint gegen Vorjahressieger Theo Reinhardt (HEIZOMAT Rad-Net.de), Weltmeister auf der Bahn, sowie John Andre Kämna (VC Vegesack) durch.
Mehr zum "GP Buchholz" lesen Sie in unserer Printausgabe am Samstag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen