Sabir Rabbi verlässt den Buchholzer FC

(cc). Die Saison in der Fußball-Kreisliga ist noch nicht zu Ende, da erreichte den Buchholzer FC schon die nächste Hiobsbotschaft: Nachdem das Kreis-Pokalfinale verpasst (1:2 gegen Neu Wulmstorf), und auch die letzte Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga verspielt wurde, erreichte den BFC nach dem Wechsel von Dustin Jahn zum Nachbarn Buchholz 08, die nächste schlechte Nachricht, dass auch Samir Rabbi den Verein verlassen will. Der 20-jährige Torjäger will sich zur neuen Spielzeit dem Landesligisten Eintracht Lüneburg anschließen.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.