Saison mit 36:20-Sieg beendet

Julia Herbst (li.) und Marthe Nicolai steuerten zusammen fünf Tore zum Auswärtssieg der "Luchse" bei
2Bilder
  • Julia Herbst (li.) und Marthe Nicolai steuerten zusammen fünf Tore zum Auswärtssieg der "Luchse" bei
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Die Mannschaft der HL Buchholz 08-Rosengarten, die sich vorzeitig die Meisterschaft in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen gesichert hat, aber auf einen Aufstieg verzichtet, beendete die Saison am Samstagabend vor mehr als 400 Zuschauern mit einem 36:20 (Halbzeit: 20:12)-Sieg beim BSV Sachsen Zwickau, und stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass die Niederlage vor einer Woche gegen Beyeröhde unter der Rubrik „Ausrutscher“ abzulegen ist. Die besten Werferinnen bei den „Luchsen“ waren Laura Schultze (8 Tore) und Lynn Schneider (7/3). „Das Team zeigte eine großartige Leistung, und hat alles aus sich herausgeholt“, lobte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec. Mainz und Ketsch steigen auf, Gedern-Nidda und Trier müssen den Gang in die 3. Liga antreten. Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Julia Herbst (li.) und Marthe Nicolai steuerten zusammen fünf Tore zum Auswärtssieg der "Luchse" bei
Das "Luchse-" Team nach dem Spiel in der Halle Neuplanitz
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.