Saisonauftakt für Blau-Weiss-Team

Die erfolgreichen Blau-Weiss-Turnerinnen mit Kampfrichterin Christina Pohl (stehend li.) und Trainerin Katharina Huth
  • Die erfolgreichen Blau-Weiss-Turnerinnen mit Kampfrichterin Christina Pohl (stehend li.) und Trainerin Katharina Huth
  • Foto: BW Buchholz
  • hochgeladen von Roman Cebulok

AEROBICTURNEN: Im ersten Wettkampf Medaillen in Gold und Bronze geholt

(cc). Einen perfekten Saisonstart in die neue Wettkampfsaison im Aerobicturnen hatte das Team von Blau-Weiss Buchholz, das beim „Hanse-Pokal“ in Buxtehude zum ersten Mal seine neuen Choreografien vor Publikum und Kampfrichtern zeigte, und auf Anhieb dreimal Gold und zweimal Bronze holte.
Neben Blau-Weiss waren Athletinnen des MTV Wolfenbüttel, TuS Rotenburg, TK Hannover und Gastgeber TSV Buxtehude-Altkloster am Start. Aerobicturnen ist eine der vielseitigsten Sportarten, die Kraft, Dynamik und Beweglichkeit sowie Artistik, Akrobatik, Tanz und Turnen vereint.
Aus der im Sommer 2018 neu gegründeten Blau-Weiss-Abteilung Kunst- und Aerobicturnen starteten in Buxtehude die Mädchen sechs bis acht Jahre in der Kategorie Dance. Mit Sophie Schönherr, Lennja Reemts, Haylie Hampfe, Lene Rösner, Emma Lindemann, Smilla Wiemann, Leni Hunscheidt und Emma Eggenstein waren es insgesamt acht Teilnehmerinnen, die aus Buchholz kamen. „Die Mädchen, von denen einige erst fünf Jahre alt sind, bewiesen vor allem viel Mut im Wettkampf, und wurden am Ende mit einer Goldmedaille belohnt“, berichtet Pressesprecherin Silke Guddat: „Sie zeigten eine Choreografie, die aus Aerobic-Schritten, einem Hip-Hop-Teil, Akrobatik und als Highlight einer Hebefigur bestand. Ein großer Dank geht an die Trainerin Caroline Grimm, die den Hip-Hop-Teil für die Mädchen choreografierte.“ Eine weitere Goldmedaille holte Emma Eggenstein in ihrer Einzelübung in der Kategorie „Talente.“ Aber auch ihre Vereinskameradin Maivi Fuchs (9) konnte vor allem mit ihren turnerischen Elementen überzeugen, und holte Bronze. Eine weitere Bronzemedaille holte das Blau-Weiss-Trio mit Annelie Both, Maivi Fuchs und Emma Eggenstein in der Altersklasse (AK) 9-11 Jahre, das eine schwierige Choreografie und auch kreative Partnerteile zeigte. Abgerundet wurde der erfolgreiche Wettkampftag von Bundeskadersportlerin Charlotte Densch, die in der AK 15-17 mit ihrer Einzelübung die Tageshöchstwertung von 18,75 Punkten erzielte und das dritte Gold für Blau-Weiss Buchholz holte. Hier der Medaillenspiegel: TK Hannover (10xGold), MTV Wolfenbüttel (7), TuS Rotenburg (4), Blau-Weiss Buchholz (3) und der gastgebende TSV Buxtehude-Altkloster (2).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.