1. Handball-Bundesliga
Schwache „Luchse“ verlieren gegen Bensheim

In dieser Szene versucht es Louise Cronstedt mit einem Sprungwurf aus dem Rückraum, verfehlte aber knapp das Bensheimer Tor
  • In dieser Szene versucht es Louise Cronstedt mit einem Sprungwurf aus dem Rückraum, verfehlte aber knapp das Bensheimer Tor
  • Foto: Luchse
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten haben im Heimspiel gegen die „Flames“ der HSG Bensheim-Auerbach einen gebrauchten Samstagabend erwischt. Deutlich mit 16:29 (Halbzeit 5:11) unterlagen die „Luchse“ am 17. Spieltag der 1. Bundesliga gegen die Bensheimerinnen und müssen mit nur 8:26 Punkten auf dem Zählerkonto den Blick in der Tabelle nach unten richten. Die Gäste aus Südhessen konnten mit dem Sieg ihren siebten Tabellenrang auf 20:12 Punkte ausbauen.
Von Beginn an hatten die „Luchse“ gegen die pfeilschnellen Bensheimerinnen nicht viel entgegenzusetzen, und lagen bereits zur Pause mit 5:11 Toren zurück. Auch nach dem Wechsel hielten die „Flames“ die Gastgeber klar auf Distanz und siegten am Ende verdient mit 29:16 Toren. „Ich bin sehr enttäuscht von der Leistung meiner Mannschaft, denn das Team hat sich nicht an die Vorgaben gehalten und sich frühzeitig in ihr Schicksal ergeben“, sagte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec nach dem Spiel. Beste Werferinnen für die „Luchse“ waren Maj Nielsen und Fatos Kücükyildiz (je 5 Tore). Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.