Sharks beenden die Hauptrunde mit Sieg

Jacob Strade (re.) von den Sharks im Ballbesitz
  • Jacob Strade (re.) von den Sharks im Ballbesitz
  • Foto: Willner
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASKETBALL: Play-offs beginnen in Hittfeld

(cc). Das U16-Team der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg haben die Hauptrunde in der Jugend-Basketball-Bundeliga mit einem 66:62 (39:36)-Heimsieg gegen die Eisbären Bremerhaven beendet. Damit sind die Sharks in die Play-offs eingezogen, und treffen am Sonntag, 4. März, in heimischer Halle auf die Niners Academy aus Chemnitz.
Die Sharks führten gegen Bremerhaven in der 6. Spielminute bereits mit 15:9. Aber drei Minuten später hatte das Gästeteam zum 19:17 gedreht. Am Ende konnten die Sharks aber das erste Viertel noch mit 23:19 für sich entscheiden. Das 2. Viertel begann auf Augenhöhe, und endete mit einem 39:36 für den Gastgeber zur Halbzeitpause.
Im 3. Viertel konnten die Haie ihren Vorsprung auf 49:40 ausbauen, bevor die Eisbären mit einem 7:0-Lauf auf 47:49 verkürzten. In der 30. Minute war es Moritz Kröger, der den Vier-Punkte-Vorsprung (51:47) der Sharks herstellte. Auch im Schlussviertel konnten die Eisbären eine 61:54-Führung der Sharks auf 61:62 verkürzen. Aber in den letzten zwei Spielminuten gelang es dem Gastgeber das 66:62 perfekt zu machen. Die erfolgreichsten Werfer: Moritz Kröger (17 Punkte) und Matteo Boerries (12). Beide brachten es zudem auf neun Rebounds. „Wir haben heuet nicht so beherzt gespielt, wie in den vergangenen Partien. Dennoch können die Jungs stolz auf sich sein, mit nur einer Niederlage in die Play-Offs einzuziehen“, so Coach Lars Mittwollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen