Sieg in letzter Sekunde

Erst in der zweiten Halbzeit haben die "Luchse" (rotes Trikot) hinten dicht gemacht
11Bilder
  • Erst in der zweiten Halbzeit haben die "Luchse" (rotes Trikot) hinten dicht gemacht
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten gewinnen im Heimspiel der 2. Bundesliga durch einen Treffer von Marleen Kadenbach in der letzten Sekunde mit 36:35 (Halbzeit: 17:22) gegen HC Leipzig. Die 435 begeisterten Zuschauer in der Buchholzer Nordheidehalle sahen am Samstagabend eine hochklassige Partie, in der die „Luchse“ als Spitzenreiter der Tabelle ihren zwölften Sieg in Folge einfuhren. Die besten Werferinnen für die „Luchse“ waren Marleen Kadenbach (10/6), Sarah Lamp (7) und Johanna Heldmann (6 Tore). „ Wir haben heute viele Gegentore kassiert und lange gebraucht uns zu finden. Aber in der Schlussphase waren wir richtig gut“, strahlte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec. Zeitgleich verlor der Tabellenzweite SV Union Halle-Neustadt mit 24:25 beim HC Rödertal. Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen