Vorbereitung auf Zeit nach Corona
So geht es beim Buchholzer FC weiter

cc/os. Buchholz. "Wir möchten uns ganz herzlich bei euch bedanken, dass ihr dem BFC auch in dieser schwierigen Zeit treu verbunden geblieben seid." Das schreibt die Vereinsspitze des Buchholzer Fußballclubs (BFC) um den Vorsitzenden Klaas Jensen in einer Nachricht an ihre Mitglieder.
Man sei bislang gut durch die Pandemie gekommen und verzeichne nur wenige Austritte, erklärt Jensen. "Das heißt aber nicht, dass wir keine Probleme haben", betont der Vorsitzende. Wegen der hohen Belastungen durch den Bau der Sportplätze und des Vereinsheims am Holzweg auf der einen sowie fehlender Einnahmen auf der anderen Seite verzeichne der rund 900 Mitglieder starke Verein jeden Monat ein Minus im vierstelligen Bereich.
Man vertraue darauf, dass man insbesondere mit Hilfe der Impfungen bald wieder zu einem normalen Leben zurückkehren und das Training im Frühling wieder aufgenommen werden könne, "auch wenn vielleicht nur mit Einschränkungen wie im letzten Jahr".
Solange stelle man den Fußballern verschiedene Online-Angebote zur Verfügung, die über die Trainer verteilt würden. Dabei handelt es sich um Online-Trainingseinheiten und fußballspezifische Aufgaben.
Kürzlich stand beim Vorstand des BFC auch die Planung von größeren Veranstaltungen im Jahr 2021 auf dem Programm. „Unsere Fußballerinnen und Fußballer warten schon sehnsüchtig auf den Moment, wenn wir endlich wieder auf den Platz dürfen“, erklärt Jensen.
Um trotz des Ausfalls der Heimspiele Geld zu generieren, beteiligt sich der BFC an der Aktion „Scheine für Vereine“. Die Box, in die die Scheine eingeworfen werden können, steht im REWE-Markt von Ralf Lorenz in Holm-Seppensen. Diese Bons gibt es direkt im Markt für jeden Einkauf ab 15 Euro. Scheine aus anderen Supermärkten können auch auf der Internetseite des BFC (www.bfc.info) hochgeladen oder beim Verein am Holzweg 8 in den Briefkasten geworden werden.
Zudem hat der BFC nach einem Sonder-T-Shirt auch den Hoodie „BFC ist Heimat“ in limitierter Auflage zur Kompensierung der Ausfälle der Stadtfesteinnahmen herausgebracht. Wie berichtet, ging einer der beliebten Kapuzenpullover an den ehemaligen BFC-Akteur Anton Stach, der mittlerweile als Profi beim Zweitligisten Greuther Fürth spielt.
Obwohl der BFC noch abwarten muss, wie es mit dem Fußball in Zeiten von Corona weitergeht, gehört zu den Planungen für 2021 die Teilnahme von Jugendmannschaften des Vereins am „Dana-Cup“, der vom 26. bis 31. Juli in Dänemark stattfinden soll.
Außerdem sollen im Jahr 2021 wieder „Fußball-Ferien-Schulen“ angeboten werden - und zwar vom 2. bis 6. August, vom 27. bis 29. August sowie vom 18. bis 22. Oktober.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.