TC Seppensen ist Niedersachsenmeister

die Namen von Links nach rechts:
 
Das Team Herren 40 des TC Seppensen mit (v.l.): Thorsten Schmull, Dirk Meibohm, Sebastian Gruppe, Lars Bornemann, Michael Wendt und Heiko Weber
  • die Namen von Links nach rechts:

    Das Team Herren 40 des TC Seppensen mit (v.l.): Thorsten Schmull, Dirk Meibohm, Sebastian Gruppe, Lars Bornemann, Michael Wendt und Heiko Weber
  • Foto: wendt
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TENNIS: Mit dem Meistertitel ist der Mannschaft der Aufstieg in die Nordliga gelungen

(cc). Geschafft! Als Niedersachsenmeister der Winterrunde ist das Team Herren 40 des TC Seppensen in die Nordliga aufgestiegen. „Die Nordliga ist die zweithöchste Spielklasse im gesamten Bundesgebiet“, betont TCS-Pressewart Jörg Ramm.
Die Mannschaft des TC Seppensen, die mit drei Spielern des TuS Harsefeld verstärkt wurde, durfte sogar das Aufstiegsspiel gegen Staffelsieger TC Gelb-Rot Eintracht Hildesheim in heimischer Halle austragen. Nach den ersten Einzeln stand es 3:1 für Seppensen. Die Punkte für den TCS holten Dirk Maibohm, Lars Bornemann und Thorsten Schmull. Nachdem in den beiden anschließenden Doppeln Thorsten Schmull und Michael Wendt (verletzt) den Punkt nach 6:3 und 5:4 an die Gäste abgeben mussten, machte das TCS-Duo Heiko Weber und Lars Bornemann mit einem phantastischen 6:1- und 6:1-Zweisatzsieg den 4:2-Endstand und damit den Nordliga-Aufstieg perfekt.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.