TSV Hittfeld schafft den Klassenerhalt

(cc). Mit einem 9:6-Heimsieg gegen den Geestemünder TV hat das Herrenteam des TSV Eintracht Hittfeld den Klassenerhalt in der Tischtennis-Verbandsliga Nord geschafft.
„Nach der unerwarteten Niederlage der SpVg Oldendorf gegen die abstiegsbedrohte erste Herrenmannschaft des TuSG Ritterhude ist Hittfeld plötzlich auf den achten Rang der Tabelle abgerutscht, und musste wieder um den Klassenerhalt zittern“, berichtete TSV-Teamsprecher Jens Möller-Lentvogt: „Mit dem Sieg gegen den Tabellenneunten Geestemünder TV haben wir uns noch retten können.“
Es gab Spannung bis zum letzten Ballwechsel in dieser Partie: Nach den drei Eingangs-Doppeln gingen die Seevetaler bereits mit 3:1 in Führung. Aber nach den anschließenden Einzeln hatte Geestemünde zum 3:2 gedreht. Erst in der Schlussphase gewann Hittfeld vier Einzel in Folge, und machte den 9:6-Sieg perfekt. Am Seevetaler Erfolg beteiligt waren Mauritius Frank, Immanuel Mieschendahl, Klaus Igel, Ralf Schweneker, Jens Möller-Lentvogt, und Lennart Rothe.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.