TSV Winsen verteidigt Hallentitel

FUSSBALL: TSV-Team dreht im Finale 1:3-Rückstand gegen Oberligisten Buchholz 08

(cc). Mit einem 5:3-Endspielsieg gegen den Fußball-Oberligisten TSV Buchholz 08 verteidigte der TSV Winsen (Landesliga) beim Sparkassen-Hallen-Masters des FC Rosengarten (FCR) am vergangenen Samstagabend in Nenndorf seinen Vorjahrestitel. Buchholz führte im Finale bereits mit 3:1, aber Winsen drehte zum 5:3-Erfolg. Die Torschützen für Winsen waren Sascha Krause, Maximilian Schmidt, Marius Landowski, Sven Netzlaff und Jan-Philip Albrecht. "Buchholz 08 hat noch nie bei unseren Masters gewonnen", erinnerte sich Turnierleiter Fabian Bartels vom gastgebenden FCR.
Das Endspiel erreichte der TSV Winsen durch einen 2:1-Halbfinalsieg gegen den Harburger TB (Landesliga). Der TSV Buchholz 08 besiegte im zweiten Halbfinalspiel den TV Meckelfeld (Landesliga) mit 3:1. Dritter wurde der Harburger TB (4:1 gegen Meckelfeld). Vierfacher Torschütze für den HTB war Niklas Scholz. Gastgeber FC Rosengarten war nach einem 0:6 im Viertelfinale gegen die Oberligafußballer des TSV Buchholz 08 vorzeitig ausgeschieden.
Beim zweiten Sparkassen-Masters des FC Rosengarten, das vom Hauptsponsor Sparkasse-Harburg-Buxtehude unterstützt wird, war das stärkste Teilnehmerfeld aus dem Landkreis Harburg am Start. Darunter Winsens Stadtpokalsieger und Masters-Titelverteidiger TSV Winsen, der Hamburger Oberligist TSV Buchholz 08, die Landesligisten HTB, Buxtehuder SV und der TV Meckelfeld. Auch dabei waren die Teams aus der Bezirks- und Kreisliga: SG Scharmbeck-Pattensen, TuS Fleestedt, FC Rosengarten und VfL Maschen sowie der Sieger aus der Qualifikation des Vortages, der TuS Nenndorf.
Ausgezeichnet wurden als bester Spieler des Turniers Jakob Schulz, als bester Torschütze Niklas Schulga (beide TSV Buchholz 08) und Murat Bakir (Harburger TB) als bester Torwart.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.