Volksbank Masters: Hochklassiger Frauenfußball

Nach der Auslosung: (v. li.) Frank Krause (Volksbank Lüneburger Heide), B-Junioren-Fußballerin Johanna Knüwe und Organisatorin Alexa von Bargen (Buchholzer FC)
  • Nach der Auslosung: (v. li.) Frank Krause (Volksbank Lüneburger Heide), B-Junioren-Fußballerin Johanna Knüwe und Organisatorin Alexa von Bargen (Buchholzer FC)
  • hochgeladen von Oliver Sander

(os). Frauen-Hallenfußball vom Feinsten verspricht erneut das Volksbank Masters in Buchholz: Organisatorin Alexa von Bargen vom Buchholzer FC hat für die neunte Auflage des Turniers am Sonntag, 18. Januar 2015, von 10.30 bis 18 Uhr im Schulzentrum am Kattenberge (Sprötzer Weg 33) wieder ein hochkarätiges Feld zusammenbekommen. Ranghöchstes Team ist Zweitligist Holstein Kiel, als Titelverteidiger geht Regionalligist Werder Bremen II ins Rennen.
Johanna Knüwe, B-Junioren-Fußballerin der MSG Buchholz, loste am Mittwochabend im Volksbank-Gebäude in Buchholz die Gruppen für die Masters aus. Das Ergebnis:
Gruppe A: Werder Bremen II (Regionalliga, RL), Ratzeburger SV (Verbandsliga, VL), SV Lemgow (Bezirksliga, BL), VfL Jesteburg II (Kreisliga, KL)
Gruppe B: Hamburger SV (RL), Kieler MTV (Schleswig-Holstein-Liga), TuS Schwachhausen (VL), SC Victoria Hamburg (BL)
Gruppe C: Bergedorf 85 (RL), SV Ahlerstedt/O. (RL), ETV Hamburg (VL), Bramfelder SV II (BL)
Gruppe D: Holstein Kiel (2. Liga), Einigkeit Wilhelmsburg (VL), Buchholzer FC (Landesliga), Eintracht Lüneburg (BL).
Der Eintritt zum Turnier ist frei. Für Verpflegung ist reichlich gesorgt, zudem locken bei einer Tombola attraktive Preise.
• Am Samstag, 17. Januar, steigt von 15 bis 21 Uhr am Kattenberge das vierte Mixed-Masters. Acht Mannschaften kämpfen um den Sieg: Die erste Halbzeit bestreiten die Frauenteams, in der zweiten Hälfte sind die Männer dran.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen