Wolter holt den WM-Vizetitel

(cc). Trotz einer Fußverletzung war Reinhold Wolter (VfL Jesteburg) bei der Welstmeisterschaft (WM) im Wintertriathlon in Asiago (Italien) am Start, und holte in der Altersklasse 80-84 in 2:14:17 Stunden den WM-Vizetitel. Bei Witterungsverhältnissen zwischen nachts minus 10 Grad und tagsüber plus 6 Grad waren in Asiago rund 350 Teilnehmer aus 17 Nationen am Start. "Die Lauf-, Bike- und Skilanglauf-Strecken waren sehr anspruchsvoll mit Anstiege und Abfahrten, bei denen bis zu 14 Prozent zu bewältigen waren", berichtet der Brackeler Vielseitigkeitssportler, der bereits seine Titelverteidigung bei der Europameisterschaft im Wintertriathlon in Rumänien (22.-24. Februar) auf dem Plan hat.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.