Einkaufen nur mit "Mund-Nasen-Maske"
Buchholz Marketing verteilte Masken an Geschäfte

Verteilten die Masken in Buchholz (v. li.): Frank Kettwig (Vorsitzender Buchholz Marketing e.V.), Monika Katiliute-Rudiene (E. Kahlert) und  Ricarda Przybylski (Buchholz Marketing e.V.)
  • Verteilten die Masken in Buchholz (v. li.): Frank Kettwig (Vorsitzender Buchholz Marketing e.V.), Monika Katiliute-Rudiene (E. Kahlert) und Ricarda Przybylski (Buchholz Marketing e.V.)
  • Foto: Axel-Holger Haase
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Inzwischen dürfen fast sämtliche Geschäfte wieder öffnen und ihre Artikel und Serviceleistungen den Kunden offerieren. Dies ist aber nur unter Einhaltung umfangreicher Hygienevorschriften erlaubt. Eine "Maskenpflicht" gehört zu den Standardanforderungen. Um die Geschäfte in Buchholz bei der Einhaltung dieser Vorschriften zu unterstützen, verteilte der Verein "Buchholz Marketing" Masken für den "Einmalgebrauch" an seine Mitglieder im Einzelhandel.
Sollten Kunden keine Maske bei ihrem Einkauf dabeihaben, erhalten sie in folgenden Geschäften kostenfrei eine Maske: Juwelier Klatt, Buchholz Galerie, Tabakwaren E. Kahlert, Cycle-team, Keese Optik, Taschenträumerei, Caminhaus, Optiker Meins, Prinz und Prinzessin, MyFlowers, Curvy Bride Paradise und Gartencenter Seuthes.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen