Es muss optimal passen!
Schulranzenfest: Experten informieren rund um den perfekten Schulranzen - Neuer Standort

Die Aussteller und teilnehmenden Firmen freuen sich auf das Schulranzenfest Buchholz am neuen Standort im  Autohaus S&K (Renault / Dacia)
  • Die Aussteller und teilnehmenden Firmen freuen sich auf das Schulranzenfest Buchholz am neuen Standort im Autohaus S&K (Renault / Dacia)
  • Foto: Axel-Holger Haase
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Das renommierte Schulranzenfest Buchholz (ehemals im Autohaus Kuhn + Witte) hat seinen Standort gewechselt. Es findet am Samstag, 8. Februar, in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr am neuen Veranstaltungsort im Autohaus S&K Buchholz (Hanomagstraße 16) statt.

Dort dreht sich alles um den Schulbeginn und die Auswahl des richtigen Schulranzens. „Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Ranzen- und Rucksackmodelle besteht bei den Eltern ein großer Beratungsbedarf, welcher Tornister der Richtige ist“, erzählt Mitorganisator Jens Althans von der AOK. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die ausführliche und individuelle Beratung der Eltern und ihrer zukünftigen ABC-Schützen. Alle aktuellen Schulranzenmodelle können am Ranzenparcours der AOK-Schulranzenberatung ausgiebig ausprobiert werden und die Fachkräfte der AOK und des Schulranzengeschäftes "Papierhaus" beraten individuell und geben Tipps bei der Auswahl des ergonomisch richtigen Tornisters.

„Für die Saison 2020 gibt es viele Neuerungen. Die Schulranzenhersteller haben einige Modelle überarbeitet und es wird auch ganz neue Modelle geben“, erklärt Stefan Widerstein vom "Papierhaus". „Ein Schulranzen ist ein sehr komplexer Artikel, bei dem es darauf ankommt, dass viele Kriterien aufeinander abgestimmt sind und ineinandergreifen müssen. Wichtig ist zum Beispiel die Höhe, Breite und auch die Ergonomie des Rückenteils des Tornisters - um nur einige Beispiele zu nennen“, sagt Jens Althans (Marketingleiter der AOK Winsen).

Auch die Sicherheit ist ein wesentlicher Aspekt bei der Auswahl. Schulanfänger sind in der Regel auch Verkehrsanfänger. „Je nachdem ob das Kind zur Schule gefahren wird, mit dem Bus fährt oder zu Fuß geht, kann die Entscheidung auch auf einen DIN-Ranzen fallen“, ergänzt Stefan Widerstein. Bei diesen Ranzenmodellen gehen die reflektierenden Flächen über das geforderte Maß hinaus. Auch das zumutbare Höchstgewicht bei Schulranzen ist wichtig. Laut einer Studie der Aktion „Kid-Check“ ist je nach Konstitution des Heranwachsenden ein Ranzengewicht von bis zu 20 Prozent des Körpergewichts des Kindes unbedenklich. Von großer Bedeutung ist jedoch die rückenfreundliche Positionierung des Tornisters auf dem Kinderrücken. Hier besteht vielfach Aufklärungsbedarf, da oft in Hinblick auf den individuellen Körperbau des Kindes ungeeignete Schulranzen zum Einsatz kommen. Die ergonomische Konturierung der Rückenteile sorgt für einen optimalen Sitz und Verteilung des Gewichtes. Da die Rückenteile und Formen bei allen Ranzenmodellen sehr unterschiedlich sind, ist es wichtig, die Modelle Probe zu tragen und anpassen zu lassen

„Am Stand der AOK-Schulranzenberatung werden die Ranzen mit Gewichten gefüllt, um so unter Echtbedingungen zu prüfen, ob der Schulranzen dem Kinderrücken ergonomisch gerecht wird“ erläutert Jens Althans von der AOK Winsen. Es können alle Schulranzen der führenden Hersteller ausprobiert und auch größtenteils zu Sonderkonditionen erworben werden. Viele Modelle haben in der Höhe verstellbare Rückenteile und werden teilweise aus recycelten Plastikflaschen hergestellt.

Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch die Aktionen der teilnehmenden Aussteller.
• Die AOK informiert rund um das sichere Tragen von Schulranzen
• Optiker Meins bietet einen kostenlosen Seh- und Hörtest für Groß und Klein und informiert über die neuesten Kinderbrillen.
• Die Haspa ist mit Manni der Maus am Start und informiert rund um das Haspa Mäusekonto mit den tollen Zinsen.
• Das Papierhaus präsentiert und verkauft Schulranzenmodelle der Marken Step by Step, Der Die Das, Scout und Mc Neil.
• Elke Weinert Fotografie fotografiert die Einschulungskinder. Nach der Veranstaltung werden aus diesen Fotos die Titelgesichter des Schulranzenfestes Buchholz 2021 ausgesucht.
• Am Stand der AOK beraten Fachkräfte individuell, welcher Ranzen unter ergonomischen Aspekten der Richtige für das jeweilige Kind ist.
• Für das leibliche Wohl sorgt Mobile delicato. Hier gibt es Kaffee, Kaltgetränke, Crêpes und heiße Würstchen.
• Das Autohaus S&K veranstaltet einen Fotowettbewerb, bei dem sich die Besucher fotografieren lassen können. Zusätzlich wird eine Hüpfburg aufgebaut.

Die Grundvoraussetzung ist, dass der Schulranzen optimal passt. Die Schulranzen sind sehr unterschiedlich in Konstruktion und Form, ebenso gibt es bei Erstklässlern große Unterschiede hinsichtlich Größe und Körperbau. Folgende Punkte sind bei der Auswahl wichtig:
• Ein ergonomisches Rückenteil, das sich an den Rücken des Kindes anschmiegt.
• Proportional sollte der Ranzen zur Statur des Kindes passen.
• Atmungsaktive Rückenpolsterung
• Rutschfestes Material mit seitlicher Rückenführung, das eine mittige Tragweise des Tornisters gewährleistet.
• Zusätzliche Größenskalierung und Lageverstellriemen können eine individuelle Anpassung am Kinderrücken verbessern.
• Brust-, Becken- oder Hüftgurt können die Lastenverteilung verbessern und den Rücken des Kindes entlasten.
• Der Richtwert für das Maximalgewicht des Schulranzens liegt bei 20 Prozent des Körpergewichtes des Kindes.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Gar nicht oder nur widerwillig lassen sich viele Senioren AstraZeneca verabreichen

Zahlreiche Senioren lehnen weiterhin eine Impfung mit dem umstrittenen Vakzin ab
Viele Ältere weigern sich: Bloß nicht mit AstraZeneca impfen lassen

jd. Stade. Im Stader Impfzentrum wird fleißig geimpft. Nach Angaben von Leiterin Nicole Streitz werden im Schnitt rund 1.000 Pikse täglich verabreicht. Man könnte sagen, es liefe wie am Schnürchen - wenn nicht das Thema AstraZeneca immer wieder für Missmut sorgen würde. Das Impfzentrum wird weiterhin mit dem Präparat des schwedisch-britischen Herstellers beliefert und darf dieses nach den derzeitigen Vorgaben nur an Personen über 60 Jahre verimpfen. Doch viele Impfkandidaten aus dieser...

Politik
Niedersachsens Wirtschaftsminister
Dr. Bernd Althusmann

Gewerbe-Talk mit Niedersachsens Wirtschaftsminister
Was Bernd Althusmann zur aktuellen Corona-Lage sagt

Beim ersten Neu Wulmstorfer Gewerbe-Talk auf Einladung von Thomas Wilde, CDU-Vorsitzender in Neu Wulmstorf, und dem Gewerbeverein Neu Wulmstorf als Co-Partner, war Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann vergangenen Freitag zu Gast. Bei der digitalen Diskussion mit rund 20 Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft, darunter u.a. Jan Lüdemann (UWG/Freie Wähler), Lars Oldach (K&S Seniorenresidenz), Torsten Möller (Lebensbaum Ambulanter Pflegedienst), Matthias Süchting (Autohaus S&K)...

Politik
So soll der neue Kreisel aussehen. Er ersetzt die unansehnliche, provisorische Ampelanlage an der Kreuzung Nordring

Kreuzung wird 2022 umgebaut
Buchholz: Schlagabtausch um Kreisel am Nordring

os. Buchholz. Im x-ten Anlauf soll die Stadt Buchholz ein ansehnlicheres Einfallstor bekommen: Der Kreis-Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung empfohlen, die Kreuzung Nordring/Hamburger Straße/Buenser Weg im Norden der Stadt in einen Kreisel umzubauen. Wie berichtet, besteht seit Langem Konsens darüber, dass die unansehnliche Kreuzung - das Provisorium mit quer über der Fahrbahn hängenden Kabeln besteht seit mittlerweile sieben Jahren (!) - umgebaut werden soll. Vorgesehen ist ein...

Politik
Stau im Ellerbruch-Tunnel: Was sonst täglich nervt, ist wegen Corona derzeit kein Problem mehr
2 Bilder

Keine Staus mehr in Buxtehude
Corona zeigt, wie sich Verkehr entwickeln muss

tk. Buxtehude. Wer täglich zu den Hauptverkehrszeiten durch Buxtehude fährt, erlebt geradezu paradiesische Zustände: keine Staus an den Knotenpunkten, nicht einmal auf der Spange. Selbst dort, am wohl schlimmsten Nadelöhr der Stadt, geht es seit Ende der Sanierungsarbeiten im vergangenen Jahr flott voran. "Das ist alles ein Corona-Effekt", sagt der städtische Verkehrsplaner Johannes Kleber. Die Stadt hat keine neue "Zauber-Schaltung" für die Ampeln installiert. Deutlich weniger Berufspendler...

Panorama
Video 6 Bilder

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 20. April
Ein weiterer Corona-Toter im Landkreis Harburg

(sv). Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Dienstag, 20. April, einen weiteren Corona-Toten. Damit steigt die Zahl der seit Ausbruch der Pandemie am oder mit dem Coronavirus Verstorbenen auf 103. Der Inzidenzwert ist heute wieder gestiegen, von 81,4 am Montag auf 86,1 am Dienstag. Außerdem meldet der Landkreis heute 284 aktive Fälle (+15). Insgesamt verzeichnete der Landkreis seit Beginn der Pandemie 5.849 Fälle (+45), davon sind bislang 5.462 Menschen wieder genesen (+19). Die aktuellen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen