Natürlich shoppen am Sonntag
Den Buchholzern steht eine große Auswahl an Fachgeschäften für ihren Einkauf zur Verfügung

Neu im Killtec-Sortiment ist die Marke „first instinct“, die Kollektion für die jüngsten Kunden
5Bilder
  • Neu im Killtec-Sortiment ist die Marke „first instinct“, die Kollektion für die jüngsten Kunden
  • Foto: Axel-Holger Haase
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres steht in Buchholz vor der Tür. Am 7. November haben zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt, rund um die Gewerbegebiete Vaenser Heide I und II an der B 75 (Fachmarktzentrum) sowie am Gewerbegebiet Trelder Berg geöffnet. Die Aktion steht unter dem Motto „Geht doch mal shoppen“ – und kann für einen entspannten Auftakt der Weihnachtseinkäufe genutzt werden. Denn am 7. November sind es keine sieben Wochen mehr bis zum Fest der Liebe. Der Verein Buchholz Marketing hat sich für den verkaufsoffenen Sonntag eine besondere Aktion ausgedacht. Gemeinsam mit der Buchholz Galerie wird regionalen Produzenten aus dem Partnernetzwerk Lüneburger Heide die Gelegenheit gegeben, ihre vielfältigen Produkte zu präsentieren – und zwar überdacht und im Warmen. In dem Partnernetzwerk haben sich Unternehmen zusammengeschlossen, die sich für die Region und vor allem für ein nachhaltiges Wirtschaften engagieren. Am verkaufsoffenen Sonntag, 7. November, sind folgende Naturpark-Partner vertreten:

• Biogärtnerei von Elling: Die Pflanzen der Asendorfer sind nicht genormt und werden nach biologisch-organischen Kriterien kultiviert – und zwar auf ausgedehnten Flächen mit insektenfreundlichen Blühwiesen.
• Degenhof Fleischmanufaktur: Alle Produkte des Schätzendorfer Familienbetriebs – zum Beispiel Klassiker wie Rouladen oder Gulasch – sind handwerklich hergestellt und werden mittels natürlicher Verfahren haltbar gemacht.
• Hof Johansson: Seit 2020 betreiben Sven-Olaf und Jennifer Johansson ihren Hof in Toppenstedt. Dass ihr Vieh viel Auslauf hat und natürliches Futter erhält, merkt man schnell, wenn man die Milch- und Käsespezialitäten probiert.
• Natur-verliebt: Die Früchte für die Egestorfer Saft- und Aufstrich-Manufaktur sammelt Inhaberin Julia Unger-Heimann gern per Hand. Sie sind bis auf wenige Ausnahmen unbehandelt.
• Naturpark Lüneburger Heide: Der Naturpark bietet in der Galerie zahlreiche seiner Produkte an, beispielsweise Wanderkarten, Postkarten aus dem Naturschutzgebiet und die beliebten getöpferten Naturpark-Becher.
• Waldkräuterey: In Ehrhorn werden regional geerntete Wildkräuter und Heilpflanzen kreativ zu Produkten verarbeitet, die der naturnahen und ganzheitlichen Lebensweise verpflichtet sind.

Nähere Informationen zum Naturpark Lüneburger Heide gibt es im Internet unter www.naturpark-lueneburger-heide.de. Die Betriebe des Partnernetzwerks stellen sich hier vor: www.naturpark-lueneburger-heide.de/naturpark-partnernetzwerk

Besondere Aktionen der Geschäftsleute:
Damit der Einkauf für die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags attraktiv wird, denken sich die Geschäftsinhaber immer wieder besondere Aktionen rund um ihre Artikelsortimente aus. Hier eine Auswahl der Aktionen:
• Der "Triumph Store" in der Buchholz Galerie (Breite Straße 16) veranstaltet die "Minimizer-Aktion", die ab sofort bis zum verkaufsoffenen Sonntag am 7. November gültig ist. Die Minimizer-BHs von Triumph zeigen den Brustumfang um eine Größe kleiner, ohne dabei auf den perfekten Komfort und optimalen Halt zu verzichten. Der Aktionspreis beträgt 34,95 Euro.
• Zwei Tage lang gilt die Aktion von "Klenke - Goldschmied und Uhrmacher" (Breite Straße 21). Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. November, gibt das Klenke-Team auf jede Armbanduhr zehn Prozent Preisnachlass. Dieser gilt nur auf vorrätige Artikel. Das Team von Klenke verkauft Armbanduhren renommierter Hersteller wie Tissot, Authentic Fossil, Bruno Söhnle Uhrenatelier Glashütte/SA, Citizen, Nautische Instrumente Mühle, Glashütte/SA, Skagen, Jacques Lemans und Frederique Constant. Bei dieser vielfältigen und hochwertigen Auswahl findet der Interessent mit Sicherheit etwas Passendes.
• Wer seine Küche austauschen möchte oder neu baut, sollte den Sonntagsverkauf von "Küchen Aktuell" (Maurerstraße 38) nutzen. Das Expertenteam bietet ab sofort Quarzstein zum halben Preis an. Dieses Angebot gilt bis zum verkaufsoffenen Sonntag, 7. November, beim Kauf einer Einbauküche ab einem Auftragswert von 5.000 Euro. Diese tolle Aktion gilt nur für Neuangebote und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
•  Gesellschaftsspiele in gemütlicher Runde liegen weiterhin im Trend. Das Fachgeschäft "Spielhörnchen" (Lindenstraße 12) möchte allen Spielefreunden einen Anreiz geben und gibt am verkaufsoffenen Sonntag zehn Prozent Rabatt auf sämtliche Artikel. Ausgenommen davon sind Bücher und bereits reduzierte Artikel. Das Motto "Wir wissen, was gespielt wird!" von Geschäftsinhaber Bernd Gaulke kann der Kunde wörtlich nehmen.
•   Wer noch ein Elektrogerät oder ein Haushaltsgerät benötigt, sollte unbedingt in den "Media Markt Buchholz" (Nordring 2) gehen. Während des ganzen Monats gilt dort das Motto "Black November". Der Kunde kann sich auf besonders attraktive Preise und Angebote in sämtlichen Sortimentsbereichen freuen. Ob Küchengerät, Haartrockner, TV-Gerät, Staubsauger, Kaffeevollautomaten oder Waschmaschine: Die Kunden erhalten viele Geräte zu super Preisen.
• Auch gleich nebenan bei "famila" (Am Nordring 4) darf sich der Kunde auf attraktive Preise freuen. Das Team des Warenhauses bietet eine große Auswahl an frischen Obst- und Gemüsesorten, die von Produzenten aus der Region stammen. "Wer gerne zu Hause kocht, findet bei uns sämtliche Zutaten für seine Leibgerichte", sagt Warenhausleiterin Anneke Kruse.
Eine bequeme Sitzgelegenheit findet der Interessent im Fachgeschäft "Die Sesselei" (Maurerstraße 38). Das Team offeriert viele Produkte des renommierten Herstellers Stressless. Die Sessel oder Mehrsitzer laden zum gemütlichen Verweilen an langen Wintertagen ein.
•  Die Firma "Killtec" (Zimmererstraße 5) steht für Funktionalität der Bekleidung und den bewussten Umgang für die Umwelt. Deshalb ist das Unternehmen ständig bestrebt, seine Kollektion nachhaltiger und zukunftsfähiger zu machen. So setzen die Mitarbeiter verstärkt auf verantwortungsbewusstere Herstellungsverfahren. Dabei verzichtet Killtec zum Beispiel auf PFC (per-und polyfluorierte Chemikalien). In der aktuellen Kollektion sind daher weiterhin alle neuen Artikel PFC- frei. Außerdem erhöht das Buchholzer Unternehmen kontinuierlich den Anteil an recycelten Materialien zum Beispiel aus PET–Flaschen und den Einsatz von Biobaumwolle.
Für ein Plus an Anspruch, Komfort und Bewegungsfreiheit erweitert Killtec sein Sortiment. Ganz neu im Angebot: „STOY – Story of You“, die neue Outdoor–Fashion-Marke für große Größen. Denn die Premium–Marke lässt Frauen ab Größe 44 bis 58 und Männer ab Größe XXL bis 6XL genügend Raum für Individualität und Spaß am Leben.
Ebenfalls neu im Sortiment ist die Marke „first instinct“, die Kollektion für die jüngsten Kunden. Es handelt sich um eine modische Outdoor-Fashion-Kollektion für Girls und Boys in den Größen von 62/68 bis 110/116.
Alle Artikel sind im Buchholzer Killtec-Shop erhältlich. Dort finden Besucher eine große Auswahl an modischer Outdoor-Kleidung und werden von den Verkäuferinnen fachkundig und freundlich beraten.
•  Egal ob Laufen, Wandern, Walken, Tennis, Fußball oder andere Sportarten, der Schuh muss perfekt sitzen. Um das zu gewährleisten, erstellen die Sportprofis bei "Intersport Blöcker" (Lindenstraße 2 bis 10) mit Unterstützung des Currex Monolith eine dynamische Fußdruckmessung. Hierbei messen 4.000 Sensoren auf einer Plattform 100-mal pro Sekunde das Abrollen des Fußes und geben aus einer globalen Datenbank eine konkrete Schuhempfehlung ab. Bei der großen Auswahl, die bei Intersport Blöcker noch vorrätig ist, können die Schuhe dann auch gleich mitgenommen werden.
Eine gute und umfangreiche Beratung sowie aufmerksamer Service ist dem kompetenten Team um Dennis Blöcker sehr wichtig und die Zufriedenheit des Kunden steht im Mittelpunkt. Am "FamilienShoppingSonntag" sind bereits viele Einzelteile reduziert und nur am Sonntag gibt es zehn Prozent auf den gesamten Einkauf.

Bequem mit dem Buchholz Bus fahren
Wer nicht mit dem eigenen Fahrzeug oder Fahrrad zum verkaufsoffenen Sonntag in die Buchholzer Innenstadt oder in die übrigen Stadtteile fahren möchte, in denen die Geschäfte geöffnet haben, sollte den Buchholz Bus wählen. Bequemer kann man nicht an sein Ziel gelangen. Die Busse fahren auf allen Linien (4101, 4102 und 4103) in der Zeit von 10 bis 17.45 Uhr. Die lästige Parkplatzsuche entfällt und der Fahrgast gelangt an alle relevanten Ziele der Nordheidestadt. Ausführliche Informationen finden sich unter www.buchholz-bus.de. Bei Fragen steht das Team unter Telefon 04181-34000 zur Verfügung.
Ein kompletter Übersichtsplan über sämtliche Linien des Buchholz Bus für die Routenplanung findet sich im Internet zum Herunterladen.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.