FDP Buchholz: Gastronomen gezielt unterstützen

os. Buchholz. Die Buchholzer Gastronomie soll durch gezielte Maßnahmen im Rahmen der zulässigen Infektions-Schutzregeln großzügig unterstützt werden. Das hat die Ratsfraktion der FDP beantragt. U. a. sollen zusätzliche Angebote für Stellflächen zur Außen-gastronomie unterbreitet werden, dazu die Gebührensatzung für Außengastronomie bis Jahresende außer Kraft gesetzt werden. Zudem wollen die Freidemokraten innovativ gestaltete Außenschutzräume ("Gewächshaus-Konzept") ausnahmswiese und zeitlich begrenzt erlauben.

Die Gastronomie sei besonders stark durch die Coronakrise betroffen, erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Arno Reglitzky. Durch zeitlich beschränkte erweiterte Nutzungen solle eine gewisse Kompensation der Verluste ermöglicht werden. Durch das Kreativkonzept erhöhe Buchholz zudem seine Attraktivität, stütze die heimische Wirtschaft und setze auch für die Buchholzer ein Signal der Solidarität.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen