Renault Mégane Grantour mit vielen neuen Details - Verkauf startet

Der Renault Mégane Grantour bietet viele Ausstattungsdetails und Dynamik pur
  • Der Renault Mégane Grantour bietet viele Ausstattungsdetails und Dynamik pur
  • Foto: Renault
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Der neue Renault Mégane Grandtour ist ab sofort zum Basispreis von 17.790 Euro bei den Renault-Händlern bestellbar. Marktstart für den dynamischen Kombi ist im September. Der Mégane Grandtour verfügt bereits in der Einstiegsversion „Life” mit dem drehmomentstarken Turbobenziner ENERGY TCe 100 über eine umfassende Serienausstattung und bietet die erweiterte Neuwagengarantie von fünf Jahren.

Der neue Renault Mégane Grandtour steht ab Marktstart in den sechs Ausstattungen Life, Experience, Intens, GT Line, BOSE Edition und GT zur Wahl. Bereits die Einstiegsversion Mégane Grandtour Life verfügt über Komfortdetails wie die manuelle Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht vorne, den höhenverstellbaren Fahrersitz und die Berganfahrhilfe. Darüber hinaus zählen zur Serienausstattung elektrische Fensterheber vorne, der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer sowie ein Radio mit 4,2-Zoll (10,7 Zentimeter)-Display, USB- und Bluetooth-Schnittstelle. Dazu kommen der in zwei Stufen höhenverstellbare Kofferraumboden sowie die einrollbare Kofferraumabdeckung.

Das Ausstattungsniveau Mégane Grandtour Experience (ab 19.290 Euro) bietet zusätzlich die Dachreling, 16-Zoll-Designräder, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer. Den Komfort steigern außerdem die elektrischen Fensterheber hinten und der Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lendenwirbelstütze. Das Radio mit Digitalempfang ermöglicht den Empfang von mehr Programmen und eine ausgezeichnete Wiedergabequalität.

Bei der besonders komfortbetonten Ausstattung Mégane Grandtour Intens (ab 23.390 Euro) zählt das Renault MULTI-SENSE System für die individuelle Einstellung der Fahrzeugcharakteristik, die Ambiente-Beleuchtung vorne und hinten sowie das Renault Online-Multimediasystem R-LINK 2 mit 7-Zoll (18 Zentimeter)-Touchscreen in der Mittelkonsole zum Serienumfang. Die aktive Sicherheit steigern der Spurhalte-Warner, die Verkehrszeichenerkennung und der Fernlichtassistent. Die Optik prägt das unverwechselbare C-förmige LED-Tagfahrlicht. Zu den Komfortdetails gehören beim Mégane Grandtour Intens unter anderem die Einparkhilfe hinten, die elektronische Parkbremse und die 2-Zonen-Klimaautomatik. Das Interieur prägen Sitze mit Velours-Textilleder-Polsterung. Weiteres praktisches Detail: Die Beifahrersitzlehne lässt sich vollständig umklappen, wodurch die maximale Laderaumlänge auf 2,7 Meter ansteigt.

Kennzeichen des Mégane Grandtour GT Line (ab 25.090 Euro) ist die ausgeprägt sportliche Optik mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Heckschürze mit Diffusor und eigenständiger Frontschürze. Sportsitze mit integrierter Kopfstütze und das Sportlenkrad in Nappaleder setzen den dynamischen Auftritt im Innenraum fort. Weiteres Merkmal sind blaue Dekorleisten im Innenraum. Voll-LED-Scheinwerfer LED Pure Vision sorgen für exzellente Sicht und markante Optik.

Ebenfalls auf der Ausstattung Intens basiert der Mégane Grandtour BOSE Edition (ab 25.590 Euro). Das BOSE Soundsystem mit zehn Lautsprechern und CD-Player im Handschuhfach bietet einen hervorragenden Klang. Details wie der Fahrersitz mit Massagefunktion und elektrisch verstellbarer Lendenwirbelstütze, Sitzheizung vorne, Navigationssystem und Nappalederlenkrad steigern den Komfort zusätzlich. Äußeres Merkmal sind die exklusiven 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Sportliches Spitzenmodell der Baureihe ist der Mégane Grandtour GT (ab 30.190 Euro) mit dem 205 PS starken Turbobenziner TCe 205 EDC. Ab Werk verfügt die Topversion über die dynamische Allradlenkung 4CONTROL und das 7-Gang-EDC-Doppelkupplungsgetriebe. Schaltwippen am Lenkrad erlauben alternativ zum automatischen auch den manuellen Gangwechsel. Voll-LED-Scheinwerfer, die Heckschürze mit Sportdiffusor sowie die spezifische Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen und eigenständigem Kühlergrill-Design unterstreichen den sportlichen Charakter des Kombimodells. Im Innenraum verfügt der Mégane Grandtour GT über Sportsitze mit integrierten Kopfstützen.

Optional bietet Renault für den neuen Mégane Grandtour zahlreiche Komfort- und Sicherheitselemente aus höheren Fahrzeugklassen an. Hierzu zählen das Head-up-Display im Cockpit mit farbiger Darstellung und der 8,7-Zoll (22,1 Zentimeter)-Touchscreen für das R-LINK 2. Hinzu kommen Fahrerassistenzsysteme wie Notbremsassistent, adaptiver Tempopilot, Sicherheitsabstand-Warner und Toter-Winkel-Warner.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Wirtschaft
Einweihung der Hochbeete am LeA-Neubau (v.li.): LeA-Vereinsvorsitzende Annette Dörner,
Mitarbeiterin Sonja Schwarz, Marco Hauschild, davor  Hannah Solle, Mitarbeiter der Zimmerei GS Innenausbau aus Ardestorf sowie einige Bewohner
2 Bilder

Pilotprojekt des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins
Wirtschaft unterstützt LeA

sla. Neu Wulmstorf. Erstmals lud der Gewerbeverein Neu Wulmstorf zu einem "Aktionstag der Wirtschaft" in Kooperation mit der Einrichtung LeA e.V. ein. "Es handelt sich hierbei um ein Pilotprojekt für weitere Aktionstage in den Folgejahren", sagt Marco Hauschild, Vorstandsvorsitzender des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins. Das Grundprinzip: Die teilnehmenden Unternehmen stellen für ein Projekt die Arbeitskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung - und möglicherweise gibt es auch...

Panorama
Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych

Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych einstimmig gewählt
Neuer Präsident der Hochschule 21 in Buxtehude

nw/tk. Buxtehude. Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych ist neuer Präsident der Hochschule 21 (HS21) in der Hansestadt Buxtehude. Die Gesellschafter haben ihn einstimmig bestellt. Nach einem mehrstufigen Findungsprozess fiel mit Ingo Hadrych die Wahl auf einen Bewerber aus der Hochschule. Der 54-Jährige lehrt unter anderem Kostenplanung und Kalkulation, Bauinformatik und Building Information Modeling in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Architektur sowie Wirtschaftsingenieurwesen Bau und...

Panorama
Das Schlagloch am Nettelberg   Foto: Störtebecker

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Winsen: Straßen saniert, aber die Radwege vergessen

Das Thema Müll ist bei den Bürgern allgegenwärtig. Diese Erfahrung mache ich immer wieder, wenn ich auf meinem "Rundgang durch Winsen" bin. So z.B. an der Ecke Europaring/Brüsseler Straße, wo sich vor der Corona-Pandemie jeden Tag ältere Herren zum Klönschnack getroffen haben, wie mir eine Anwohnerin erzählt. "Seitdem die Männer aber nicht mehr kommen, treffen sich hin und wieder andere Leute da und hinterlassen ihren Müll. Das ist schlimm", schimpft sie verständlicherweise. Ein...

Panorama

Aktuell 14 Corona-Fälle
22. September: Corona-Zahlen für den Landkreis Stade

nw/tk. Stade. Am Dienstag (22. September) gibt es im Landkreis Stade 14 positiv getestete COVOD-19-Fälle.  Zwei neue Corona-Infektionen sind von Montag auf Dienstag dazugekommen, wobei die Zahl der Infizierten aber um zwei Fälle gesunken ist.  286 Personen, die zu COVID-19-Erkrankten engen Kontakt hatten, befinden sich in Quarantäne . Das sind fünf mehr im Vergleich zu Montag.  Davon sind 21 Einreisende und Reiserückkehrer Die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit...

Wirtschaft
Für Pioneer beginnt jetzt die Planung
4 Bilder

Pläne für neue Gewerbegebiete
Pioneer kann Buxtehudes "Green Valley" werden

tk. Buxtehude. Wenn Buxtehude jeden Ansiedlungswunsch von Unternehmen berücksichtigt hätte, dann würde es heute keine freien Gewerbeflächen mehr in der Hansestadt geben. Noch sind ein paar Hektar frei und die Planungen für weitere Gebiete laufen an. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Wirtschaftsförderin Kerstin Maack und der Erste Stadrat Michael Nyveld zogen Bilanz und gaben bei einem Pressegespräch einen Ausblick. "Wir haben gute Nachrichten in einer Zeit, in der Corona-bedingt viele...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen