Sachverständiger Elmar Fuchs: "Moderne Kfz-Technik wird nicht immer genutzt"

Obermeister Joachim Czychy begrüßte die Teilnehmer der Versammlung
2Bilder
  • Obermeister Joachim Czychy begrüßte die Teilnehmer der Versammlung
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah. Landkreis. Die Mitglieder der Innung des Kraftfahrzeughandwerks des Kreises Harburg trafen sich zu ihrer Herbstversammlung traditionell in Böttcher's Gastehaus in Nenndorf.

Nachdem Obermeister Joachim Czychy alle Teilnehmer begrüßt hatte, stellte er Rechtsanwalt Elmar Fuchs, den Referenten des Abends, vor. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständiger für das Kraftfahrzeugwesen e.V. sprach zum Thema "Umgang mit Versicherungen im Schadenfall".
Elmar Fuchs erläuterte, dass die Elektromobiliät weiter anwachsen werde, die Fahrzeuge immer modernere Technik erhalten und neue Materialien verwendet würden. Diese Faktoren machen sowohl die Service- als auch die Reparaturarbeiten bei Unfällen für die Kfz-Betriebe zeit- und kostenintensiver. Diese Mehrkosten möchten die Versicherungsunternehmen gerne umgehen und versuchen, die Versicherungsnehmer zu einer Werkstattbindung zu überreden. Diese Werkstätten arbeiten zu niedrigeren Verrechnungssätzen. "Der Kunde sollte aber darauf achten, dass er diese Vertragsbindung nicht eingeht", so Elmar Fuchs. Jeder Kunde habe das Recht, seine Werkstatt des Vertrauens aufzusuchen, um dort durch einen Kfz-Sachverständigen die Schadensbegutachtung durchführen zu lassen - und auch die Reparatur. Der Kunde sollte sich nicht auf Kompromisse einlassen, nach Paragraf 249 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) habe der Kunde das Anrecht auf Herstellung des Originalzustands.
"Die Schadensinstandsetzung wird aufgrund der neuen Techniken und Materialien teurer werden. Zudem werden die Totalschäden aufgrund der hochwertigen Techniken ebenfalls steigen", so Elmar Fuchs. Er verwies auch darauf, dass 18 Prozent der Mängel auf Bedienfehler - der zumeist älteren Fahrzeugführer - resultierten.
Lehrlingswart Marco Lohmann informierte, dass die Zahl der Auszubildenden zu Mechatronikern sich positiv entwickelt habe. Auch die Ergebnisse der vergangenen Gesellenprüfung zeigten ebenfalls einen positiven Trend.
Im Anschluss stellte sich Sabine Lucks, die neue Koordinatorin in den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Winsen, vor. Sie betonte, dass momentan sechs Auszubildende mit Flüchtlingshintergrund die Schule besuchen. Ihr Engagement sei sehr groß, doch ein Hindernis seien die fehlenden Sprachkenntnisse. Die Verantwortlichen in den Betrieben müssten die jungen Menschen noch mehr unterstützen, so zum Beispiel mit der Anschaffung von Sprachcomputern. Auch das Nutzen der eingerichteten Deutschförderkurse sei für diese Auszubildenden sehr hilfreich.

Obermeister Joachim Czychy begrüßte die Teilnehmer der Versammlung
Rechtsanwalt Elmar Fuchs begeisterte mit einem humorvollen Rede
Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Panorama

Aktuelle Zahlen vom 3. Dezember
Landkreis Harburg: Weiterer Corona-Toter - jetzt 41 Verstorbene

os. Winsen. Einen weiteren Toten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermeldet der Landkreis Harburg am heutigen Donnerstag, 3. Dezember. Die Person wohnte nach WOCHENBLATT-Informationen in der Samtgemeinde Salzhausen. Damit steigt die Gesamtzahl der Personen, die im Landkreis Harburg mit oder an dem COVID-19-Virus verstorben sind, auf 41. Zudem nannte Landkreissprecher Andres Wulfes aktuell folgende Zahlen: Bislang wurden insgesamt 2.123 Corona-Fälle bestätigt (plus 30 im Vergleich zum...

Service

Inzidenzwert am 3.12.20 weiter knapp über 50
Corona: 130 akute Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Inzidenzwert 50,4: Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt am zweiten Tag in Folge nur ganz knapp über dem Grenzwert von 50 (Stand Donnerstag, 3. Dezember).  Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit immer noch die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit...

Panorama
"Er war immer ein liebevoller und aufmerksamer Vater": Anja Karlstetter und Arno Reglitzky bei einem Treffen in diesem Jahr
13 Bilder

Er ist der Prototyp des Machers
Arno Reglitzky feiert seinen 85. Geburtstag!

os. Buchholz. Wer ihn mit seiner Energie beim Lauftraining und in seinen vielen Ehrenämtern sieht, der mag es kaum glauben: Arno Reglitzky feiert am Donnerstag, 3. Dezember, seinen 85. Geburtstag! Durch sein jahrzehntelanges Engagement als Lokalpolitiker für die Freidemokraten, als Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz und als gefragter ADAC-Verkehrsexperte ist Reglitzky weit über seinen Wohnort Buchholz hinaus bekannt. Arno Reglitzky wurde am 3. Dezember 1935 als drittes von fünf...

Blaulicht
In diesem Parkhaus ereignete sich der Zwischenfall

Exhibitionist entblößte Geschlechtsteil und masturbierte
Mann zog im Stader Parkhaus blank / Das sagt die Polizei

jd. Stade. Was für eine unangenehme Situation: Eine Frau wird Opfer einer sexuellen Belästigung. Der Vorfall ereignete sich morgens in der Parkpalette am Stader Bahnhof. Die Frau macht das einzig Richtige und wählt den Notruf der Polizei. Doch als die Beamten eintreffen, hat sich der Täter schon aus dem Staub gemacht. Ihr sei ein Mann aufgefallen, der sich im Parkhaus zwischen den abgestellten Autos herumgetrieben habe, berichtete die Frau dem WOCHENBLATT. Sie hegte den Verdacht, dass es sich...

Panorama

Corona-Zahlen vom 2. Dezember
Inzidenz im Landkreis Harburg bei 64,9

os. Winsen. 39 weitere Infizierte, vier Genesene: Das sind die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg, die Landkreissprecher Andres Wulfes für den heutigen Mittwoch, 2. Dezember, meldete. Demnach wurden insgesamt 2.093 Corona-Fälle bestätigt, die Zahl der Genesenen lag bei 1.797. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, verbleibt bei 40. Insgesamt sind damit aktuell 256 Personen aktiv erkrankt. 600 Personen befinden sich in Quarantäne. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen