Baumaschine statt Gastro
Selbstständiger ist in der Coronakrise beim ehemaligen Arbeitgeber Hoth tätig

Arbeitet übergangsweise wieder als Baggerfahrer: Jaime Wink
  • Arbeitet übergangsweise wieder als Baggerfahrer: Jaime Wink
  • Foto: Hoth Tiefbau
  • hochgeladen von Tamara Westphal

os. Buchholz. Das ist einmal eine positive Nachricht in Zeiten der Coronakrise: Das Buchholzer Unternehmen Hoth Kabel- und Rohrleitungsbau hat kurzfristig den selbstständigen Gastronomen Jaime Wink aus Scheeßel als Baggerfahrer eingestellt, bis er mit seinem Restaurant die Krise überwunden hat.
Die Geschichte: Jaime Wink hatte bereits früher für Hoth gearbeitet und sich vor rund fünf Jahren mit dem Restaurant selbstständig gemacht. Vor Kurzem fragte er nach, ob er zur Überbrückung der Notlage wieder bei Hoth arbeiten könne. Hoth bejahte. "Wir sind stolz und froh, dass wir helfen können", erklärt Nicole Kiefer, Assistentin der Geschäftsführung bei der Spezialfirma. Jeder, der derzeit in Existenzängsten sei, Arbeit suche und Erfahrungen im Tiefbau oder als Elektriker habe, könne sich gern bewerben.
Die Firma Hoth, die an zehn Standorten in Norddeutschland mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt, kann als Dienstleister für ihre Versorgungsunternehmen auch in der jetzigen Lage langfristig gesicherte Arbeitsplätze in den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation anbieten. "Wenn wir alle zusammenhalten, schaffen wir diese schwere Zeit", betont Nicole Kiefer.
• Nähere Informationen zum Unternehmen unter www.hoth-tiefbau.de

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen