Volksbank Lüneburger Heide fördert die Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. Die Volksbank Lüneburger Heide fördert die Zukunftswerkstatt Buchholz von 2013 bis 2018 mit jährlich 5.000 Euro. Das hat die Bank den Verantwortlichen des außerschulischen Lernstandorts, der 2014 am Schulzentrum am Kattenberge in Buchholz in Betrieb gehen soll (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), zugesagt. "Als Mitglied im Förderverein sehen wir die positive Entwicklung bei der Zukunftswerkstatt und möchten diesen Trend weiter unterstützen", sagt Frank Krause, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide. Die Einrichtung werde einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Landkreises, der hier ansässigen Firmen und der Familien haben, so Krause.
Im kommenden Jahr sollen der Bau und die ersten Projekte an der Zukunftswerkstatt starten. Kinder und Jugendliche, die als "Experimentgutachter" wirken wollen, melden sich unter imke.winzer@zukunftswerkstatt-buchholz.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen