Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewerbung stand im Mittelpunkt

In der Zukunftswerkstatt stand die Einführung in den 3D-Druck auf dem Programm (Foto: Waldschule Buchholz)

Schüler aus Buchholz und Järvenpää (Finnland) arbeiteten gemeinsam im Bildungsprogramm Erasmus

os. Buchholz. Seit fast zwei Jahren arbeiten die Oberschüler der Waldschule in Buchholz und die Schüler der Kartanon Koulu in Buchholz' finnischer Partnerstadt Järvenpää im Bildungsprogramm Erasmus gemeinsam am Berufsorientierungsprogramm "BEE" (Best European Entrepeneurs). Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler bei Betriebsbesichtigungen Einblicke in unternehmerisches Handeln und in die Arbeitswelt.
Jüngst besuchten Jugendliche aus Järvenpää ihre Partnerschule in Buchholz. Gemeinsam arbeiteten die Schüler daran, einen interaktiven und multimedialen Leitfaden zum Thema "Bewerbung" zu gestalten. Auch Bewerbungsgespräche standen auf dem Programm.
Das Jugendzentrum stellte für die Arbeit seiner Räume zur Verfügung, die iPads wurden vom Medienzentrum in Hittfeld gestellt. Einen Tag verbrachten die finnischen und deutschen Schüler in der Zukunftswerkstatt Buchholz. In dem außerschulischen Lernstandort stand die Einführung in den 3D-Druck auf dem Programm.