Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz feierte sich und seine Vereine

Matties und Hu Sanae Kaisik hatten ihre ganz besondere Feier während des Stadtfestes: Sie haben in der St. Paulus-Kirche geheiratet (Foto: ts)

Das 44. Stadtfest ging am Wochenende über die Bühne

ts. Buchholz. Fröhlich und bei bestem Wetter: Zehntausende haben am Wochenende an insgesamt drei Tagen das 44. Buchholzer Stadtfest gefeiert. Ihr privates Fest haben dabei Hu Sanae und Matties Kaisik (beide 34) begangen. Das Paar hat am Samstag in der St. Paulus-Kirche geheiratet. Hochzeiten während des Stadtfestes sind äußerst selten. Auf ihren alljährlichen Festbesuch haben die beiden Buchholzer dennoch nicht verzichtet. Grund: Hu Sanae Kaisik leitet die Tanzsportabteilung des TSV Buchholz 08 und hat am Sonntag die Tanzvorführungen ihrer Sportler betreut.
Charakteristisch für das Fest: Rund um das Rathaus und im Rathauspark präsentierten sich die Vereine und Initiativen aus Buchholz. Besondere Aufmerksamkeit gewann der Buchholzer FC mit einer überdimensional großen Dartscheibe, auf die Spieler mit einem haften bleibenden Fußball schießen. Schlange standen die Menschen an dem Stand des Hamburger Schnellzeichners Jens Natten. Er malte bis zu 18 Porträts - gratis. Die Stadt Buchholz hatte ihn für das Fest engagiert.
Live-Bands machten auf mehreren Bühnen bis Mitternacht den Soundtrack zur Party. mit köstlich duftenden Leckereien lockten die Schausteller die Massen an die Budenmeilen.
Das Fest verlief nahezu ohne Polizeieinsätze: Polizisten nahmen zwei jugendliche (beide 17) aus Buchholz fest, weil sie versucht hatten, mehrere Sektflaschen aus einem Getränkeanhänger zu stehlen. Eingreifen musste die Polizei noch bei einer heftigen Schlägerei zwischen zwei Männern (22 und 26).