Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Canteleubrücke wird geprüft

Die Canteleubrücke wird einer Prüfung unterzogen. Dann wird entschieden, wann und wie die Fahrbahn saniert wird

Im dritten Anlauf soll es klappen: Wie sicher ist die wichtige Nord-Süd-Verbindung in Buchholz?

os. Buchholz. Das dürfte für einen langen Stau im Berufsverkehr in Buchholz sorgen: Die Canteleubrücke wird von Sonntag, 16. September, 22 Uhr, bis Montag, 17. September, 13 Uhr, geprüft. Die Fahrbahn muss abschnittsweise auf einer Länge von jeweils zehn bis 20 Metern halbseitig gesperrt werden. Dass die Arbeiten auch während des Berufsverkehrs stattfinden, begründet die Stadt mit Sperrzeiten, die von der Deutschen Bahn vorgegeben werden.
Bereits Ende vergangenen Jahres sollte die Prüfung der Canteleubrücke stattfinden. Diese Prüfung sei allerdings wegen Schneeglätte abgebrochen worden, erklärte Baudezernent Stefan Niemöller in der Sitzung des Stadtentwicklungs-Ausschusses am Mittwochabend. Eine zweite Prüfung wurde wegen eines technischen Defekts an der Oberleitung nicht durchgeführt.
Ende Oktober sollen die Prüfergebnisse laut Niemöller vorliegen. Dann wolle man mit dem Landkreis die weiteren Schritte besprechen. Wie berichtet, muss die Canteleubrücke im kommenden Jahr wegen Straßenschäden saniert werden. Verkehrsschilder weisen derzeit auf die Schäden hin.