Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

8.319 Biotonnen wurden verteilt

Die Biotonnen werden von der Firma SULO verteilt (Foto: Landkreis Harburg)

Landkreis Harburg kommt gut voran / Diese Gemeinden sind in der neunten Kalenderwoche dran

(os). Ab dem 15. April werden alle biologisch abbaubaren Abfälle aus der Küche wie Gemüseputzreste, Fleisch- und Fischreste und Reste von gekochten und rohen Speisen im Landkreis Harburg über die neue Biotonne entsorgt. Zudem kann die Tonne zur Entsorgung von Gartenabfällen wie Rasenschnitt, Pflanzenreste und Laub genutzt werden.
In der kommenden Woche werden elf Ortschaften durch die Firma SULO mit den Biotonnen versorgt. Zwischen dem 25. Februar und dem 2. März erhalten die Bürgerinnen und Bürger in Bendestorf, Buchholz (Stadtgebiet), Garlstorf, Hanstedt, Nindorf, Ollsen, Quarrendorf, Schierhorn, Tangendorf, Toppenstedt und Vierhöfen ihre neuen Abfallbehälter. Alle Biotonnen tragen bei der Auslieferung einen Aufkleber mit der Behältergröße und der Adresse des Grundstücks, für das die Tonne bestimmt ist. Eine Anwesenheit der Empfänger bei der Auslieferung ist nicht notwendig.
In dieser Woche lieferte die Firma SULO 8.319 Biotonnen im Landkreis Harburg aus. "In nur 37 Fällen gab es Reklamationen unserer Kunden, weil etwas nicht optimal geklappt hat", erklärt Lutz Friebel von der Abfallberatung des Landkreises.
• Fragen zur Biotonne beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallberatung unter Tel. 04171-693694 oder per E-Mail unter abfallberatung@lkharburg.de.