Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alltagstauglich: Hyundai Kona Elektro schafft 613 Kilometer Reichweite im Test

Der neue Hyundai Kona Elektro überzeugt die Tester von Auto Bild: Deutschlands Autozeitschrift hat dem kompakten Elektro-SUV einen umfangreichen Test unterzogen und die beeindruckende elektrische Reichweite von 613 Kilometer mit einer Batterieladung erreicht. Dieser Wert liegt 131 Kilometer und damit 27 Prozent über der Werksangabe von 482 Kilometer nach der WLTP-Verbrauchsnorm.
Der Reichweitentest, den Auto Bild in der Ausgabe 40/2018 veröffentlicht, wurde mit dem Hyundai Kona Elektro (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,3-13,9; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0. CO2-Effizienzklasse: A+) in der höchsten Ausstattungslinie Premium absolviert.
Mit 100 Prozent Batterieladung, im Eco-Fahrmodus und mit ausgeschalteter Klimaautomatik begann die Tour in der Metropole Hamburg. Der Reichweitentest führte den Kona Elektro im öffentlichen Straßenverkehr mit einem Maximaltempo von 100 km/h über Landstraßen und Autobahnen sowie durch Ortschaften und Städte. Während der Fahrt mit wechselnden Geschwindigkeiten kann der Kona Elektro durch regeneratives Bremsen elektrische Energie zurückgewinnen und diese der 64 kWh großen Lithium-Polymer-Hochvolt-Batterie zuführen. Über Schaltwippen am Lenkrad lässt sich die Rekuperationsstärke in vier Stufen individuell variieren.
Die Zeitschrift Auto Bild errechnet für die Langstreckentour einen Durchschnittsverbrauch von hervorragenden 11,33 kWh und Energiekosten von lediglich 4,19 Euro auf 100 Kilometern. Günstiger, effizienter und umweltfreundlicher lässt sich derzeit kaum Autofahren. Das Testfazit von Auto Bild fällt sehr positiv aus: „Vorbei die Zeiten, in denen E-Autos aussahen wie Prototypen oder wie vom anderen Stern. Auch die ewige Reichweitendebatte ist vom Tisch. Korea gibt da das Tempo vor. Mit dem Kona wird das E-Auto langsam bezahlbar und alltagstauglich.“

Kona Elektro vereint Lifestyle-SUV mit Elektromobilität

Hyundai bietet mit dem neuen Kona Elektro den ersten elektrisch angetriebenen Lifestyle-SUV für einen breiten Kundenkreis an. Der kompakte Elektro-SUV ist in zwei Leistungsstufen und Batteriegrößen verfügbar. Bereits die Variante mit 100 kW (136 PS) und 39 kWh großem Akku gewährt zu einem Preis von 34.600 Euro große Fahrfreude und eine Reichweite von praxistauglichen 312 km nach WLTP-Norm. Der Kona Elekto ist in der Version mit dem 150 kW (204 PS) starken Elektroantrieb und der 64-kWh-Hochvolt-Batterie ab 39.000 Euro bestellbar. Durch den Umweltbonus, der jeweils zur Hälfte durch den Hersteller und den deutschen Staat erfolgt, reduziert sich der Kaufpreis um 4.380 Euro brutto.

Vorreiterrolle bei alternativen Antrieben wird weiter ausgebaut

Hyundai hat auf dem Gebiet der alternativen Antriebe eine Vorreiterrolle eingenommen und bietet neben dem Kona Elektro derzeit zwei weitere ausschließlich elektrisch angetriebene Fahrzeuge an: den Ioniq Elektro (Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai Ioniq Elektro: kombiniert 11,5; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+) und das Brennstoffzellen-SUV Nexo (Wasserstoffverbrauch in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77, außerorts 0,89, kombiniert: 0,84. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+).
Hyundai ist der einzige Hersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebsformen in Serie anbietet. Bis 2020 wird Hyundai 15 Modelle mit alternativen Antrieben einführen und seine Modellvielfalt weiter ausbauen.