Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baukindergeld: Volksbank hilft bei Beantragung

Das Thema Baukindergeld für junge Familien ist momentan sehtr aktuell. Wer einen Neubau oder Kauf der ersten eigen genutzten Immobilie plant oder seit dem 1. Januar 2018 abgeschlossen hat, kann ab sofort nach Einzug in das neue Heim bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das Geld beantragen. „Dabei stehen wir unseren Kunden gerne zur Seite und unterstützen sie. Mit der KfW haben wir schon sehr viel Erfahrung“ sagt Carmen Blohm vom Kompetenzcenter Baufinanzierung im Hause der Volksbank Lüneburger Heide eG in Buchholz (Breite Str. 9). „Vorab klären wir gemeinsam mit dem Kunden, ob alle Bedingungen erfüllt und alle Unterlagen vorhanden sind“ so Blohm weiter.
Damit die KfW das Geld auszahlt, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein: So darf das zu versteuernde Einkommen pro Haushalt 90.000 Euro für Familien mit einem Kind sowie 15.000 Euro für jedes weitere Kind nicht übersteigen. Das Kind, für das Baukindergeld beantragt wird, darf noch keine 18 Jahre alt sein. Außerdem muss es im Haushalt der Familie leben. Und der Zuschuss wird nur gezahlt, wenn es sich um die erste eigene und eigen genutzte Immobilie handelt und der Antrag spätestens drei Monate nach Einzug gestellt wird.
Stimmt alles, können sich die Familien im optimalen Fall auf 12.000 Euro pro Kind in den kommenden 10 Jahren freuen. „Für viele unserer Kunden ist das Eigenheim immer noch die erste Wahl der Altersvorsorge. Die meisten Familien müssen aber genau rechnen, um sich den Wunsch nach Wohneigentum zu erfüllen. Der Zuschuss verschafft etwas mehr finanziellen Spielraum“ so Carmen Blohm.
Auf die Frage, wie lange es das Baukindergeld geben wird, antwortet Blohm: „Die aktuelle Regelung gilt für alle Anträge, die bis zum 31. Dezember 2020 bei der KfW eingehen.“
Weitere Informationen zum Baukindergeld gibt es im Internet unter www.vblh.de/baukindergeld oder www.kfw.de/baukindergeld