Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bunte Mischung guter Musik

Freuen sich auf den Tag der offenen Tür: (v. li.) Christian Voigt, Alex Kalauch und Slawek Swiatkiewicz (Foto: Helms)

60 Jahre Buchholz: Jazz, Folkrock und das Beste aus vier Jahrzehnten

os. Buchholz. Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Stadt Buchholz am Samstag, 18. August, rund um den Rathausplatz und im Jugendzentrum "60 Jahre Stadtrechte" (das WOCHENBLATT berichtete). Für Musik sorgen an diesem Tag das "Silent Jazz Trio", "Prohn und Spott" sowie DJ chrizZ Roxx.
Slawek Swiatkiewicz will mit seinen Kollegen Thomas Rutt und Robby Schön Musik machen, die "ausdrückt, was einen Menschen ausmacht". Am Tag der offenen Tür spielt das Trio um 11, 13 sowie 15 Uhr jeweils halbstündige Sets mit bekannten Jazz-Standards und Eigenkompositionen.
Wenn um 16 Uhr das Rathaus seine Türen schließt, drehen im benachbarten Jugendzentrum die drei Hamburger von "Prohn & Spott" die Verstärker auf. Das Trio hat sich auf Folkrock und Britpop spezialisiert und steht mit seinem dreistimmigen Gesang für "explosiven, tanzbaren Sound, der in die Beine fährt", wie es Axel Kalauch vom Leitungsteam des Buchholzer Jugendzentrums formuliert.
Im Anschluss an das rund einstündige Konzert legt Christian Voigt alias DJ chrizZ Roxx auf. Er steht seit mehr als zehn Jahren am Plattenteller und hat u.a. bei einer Ü30-Party in der Empore für Stimmung gesorgt. Voigt hat mit seinem bunten Mix aus den 1970er, 1980er und 1990er Jahren sowie den Top-Hits der Gegenwart "immer die Stimmung des Publikums im Blick". Im Jugendzentrum kennt sich Voigt aus: Er betreut als Ton- und Lichttechniker die dortigen Konzerte.