Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Homöopathie als alternative Heilmethode

Das Grundprinzip der Homöopathie lautet: Ähnliches mit Ähnlichem behandeln. Aufgestellt
hat dieses Prinzip Ende des 18. Jahrhunderts der Apotheker und Arzt Samuel Hahnemann.
Er schuf aus den griechischen Wörtern Homoion (für „ähnlich“) und Pathos (für „Leiden“) das Wort Homöopathie. Damit war eine neue alternative Therapieform entstanden. Rund 2.500 verschiedene homöopathische Arzneien gibt es heute – hergestellt aus Mineralien, Pflanzen, Tieren und Tierprodukten. Jeder dieser Stoffe ruft bei einem gesunden Menschen eine ganz bestimmte Kombination von Symptomen hervor. Und für genau dieses Beschwerdebild eignet sich die Substanz – laut Hahnemanns Lehre – als Heilmittel.
Die Homöopathie erfreut sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit. In zahlreichen
Haushalten finden sich beispielsweise individuell zusammengestellte, homöopathische
Hausapotheken. Wie sich Homöopathie gezielt bei Beschwerden als alternative Heilmethode einsetzen lässt, erfahren Interessierte am Donnerstag, 6. September, um 18 Uhr im
Veranstaltungsraum der Buchholzer Löns Apotheke (Neue Str. 9). Referentin ist die Apothekerin Martina Kreyer.
Der Vortrag zu diesem Thema ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um
Voranmeldung über das Online-Formular unter www.loens.de oder telefonisch unter 04181 –
6400 gebeten.