Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Sicherheit Karriere - Ausbildung im Finanzamt Buchholz

Die Auszubildenden und Studenten des Fianzamtes Buchholzer und Ausbilkdungsleiterin Birgit Neben (Foto: Finanzamt Buchholz)
ah. Landkreis.  Finanzamt Buchholz: Das bedeutet Flexibilität und Vielfalt, von der Ausbildung bis zum „Job“ als Beamter auf Lebenszeit. Von einer Praxis- und Theorie-geleiteten Ausbildung bis hin zu vielfältiger Teamarbeit im Amt und Außendiensttätigkeiten gibt es viele Möglichkeiten. Das Finanzamt bedeutet auch Engagement im Umgang mit Gesetzen und Verstehen von wirtschaftlichen Zusammenhängen, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeiten sowie einen sicheren Umgang mit dem PC.
Das Finanzamt Buchholz bietet eine zweijährige Ausbildung und ein dreijähriges, praxisorientiertes Studium. Den fachtheoretischen Unterricht erhalten die Auszubildenden in mehreren Ausbildungsabschnitten von insgesamt acht Monaten an der Steuerakademie (südliches Niedersachsen, Aufenthalt organisiert durch das Land Niedersachsen). Die Studierenden sind 21 Monate an der Steuerakademie. In der anderen Zeit lernen die Studierenden und die Auszubildenden die einzelnen Abteilungen mit ihren jeweils sehr unterschiedlichen Tätigkeiten kennen. Hier kann das an der Steuerakademie erworbene Wissen gleich in die Praxis umgesetzt werden. Erfahrene Ausbilder leiten bei der Fallbearbeitung an, unterstützen mit hilfreichen Tipps und schauen die bearbeiteten Steuererklärungen oder andere Aufgaben durch. Eine solche Ausbildung bzw. Studium machen auch deshalb viel Spaß, weil man mit vielen anderen Auszubildenden und Studierenden zusammen lernen kann und mit zahlreichen, netten Menschen zusammenkommt.
Das Finanzamt Buchholz bietet dabei als besonderen Vorteil eine finanzielle Sicherheit ab dem ersten Tag, Auszubildende bekommen 1.109 Euro und Studierende sogar 1.169 Euro monatlich als Ausbildungsvergütung. Nach bestandener Laufbahnprüfung gibt es ein großes Spektrum an Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten. Diese schließen lebenslanges Lernen genauso wie Weiter- und Fortbildung ein, aber auch vielfältige Karriereoptionen. Denn bereits nach drei Jahren wird man zum Beamten auf Lebenszeit ernannt und erhält somit eine Lebensanstellung.
Das Finanzamt Buchholz ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeiten. Teilzeitarbeit, aber auch Heimarbeitsmodelle, schaffen ideale Voraussetzungen für eine langwährende Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit.
Wer sich über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren möchte, kann den Info-Tag am Donnerstag, 14. Juni, nutzen. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr informieren die Mitarbeiter und die Auszubildenden über ihre Tätigkeiten. Um 16 Uhr erfolgt ein Kurzvortrag rund um die Ausbildung beim Finanzamt. Fragen beantwortet Birgit Neben, die für die Ausbildung zuständig ist unter Tel. 04181-2032811 oder per per E-Mail unter ausbildung@fa-buc-niedersachsen.de
Weitere Informationen zur Ausbildung in der niedersächsischen Finanzverwaltung erhalten Sie unter www.mit-sicherheit-karriere-in.niedersachsen.de.