Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nur Autos im Kopf: „Frauen mit Profil“ - Autohaus Kuhn+Witte stellt selbstbewusste, starke Frauen vor

Frauen im Autohaus Kuhn+Witte (v.li.): Erika Woljung (Assistentin der Geschäftsleitung), Katrin Bohn (Beschwerdemanagement) und Susanne März, Marketingmanagerin. Drei von über 100 Frauen bei Kuhn+Witte, die als Expertinnen auf ihrem Fachgebiet stets die richtige Strategie verfolgen (Foto: Gilbert Studios Jesteburg / haukegilbert.com)
(ah/). Frauen können Auto! Davon ist man bei Kuhn+Witte fest überzeugt. Beständig wächst der Anteil weiblicher Beschäftigter in dem Autohaus aus Jesteburg und Buchholz. Heute sind es bereits über ein Drittel in Verwaltung, Service, Verkauf und Werkstatt. Aber da geht noch mehr, ist sich die Geschäftsleitung sicher, und so werben die „Frauen mit Profil“ stolz für ihren Beruf und das eigene Unternehmen.
Bei Kuhn+Witte möchte man gern den angeblich typischen Männerberufen eine ganz andere, eine weibliche Perspektive gegenüberstellen. „Wer zu uns kommt, braucht Sozial- und Sachkompetenz, unabhängig vom Geschlecht. Wir suchen Köpfe,“ erklärt Geschäftsführerin Kerstin Witte. „Es lohnt sich, den komplexen Markt rund ums Automobil nicht eindimensional zu betrachten. Unsere Mitarbeiterinnen sind Impuls und Inspiration zugleich. Und davon profitieren wir als Unternehmen ebenso wie unsere Kunden.“
Ab heute stellt das Autohaus deshalb mithilfe des Grafikdesign-Büros Maraccuja aus Fleestedt einige der starken Frauen aus den eigenen Reihen in Anzeigen vor (siehe Seite 3). Es sind Teamplayer, die selbstbewusst und motiviert die ganze Vielfalt automobiler Berufe abbilden. Maraccuja zeigt sie unter dem Motto „Frauen mit Profil“ erfolgreich am Schreibtisch, im Verkaufsraum oder unter dem Auto, das auf der Hebebühne steht. Symbolisch sind sie alle mit einem violetten Boxhandschuh ausgestattet, der für Biss und Durchsetzungsfähigkeit ebenso wie für Energie und Fitness steht.
Kerstin Witte sieht in den Motiven den Kern der Hausphilosophie umgesetzt: „Frauen können nicht einparken? Das war gestern. Wir wissen es besser: Frauen sind lernbegierig, pragmatisch und zielstrebig. Ideale Voraussetzungen, um in einem anspruchsvollen Beruf Führungsaufgaben zu übernehmen. Wir finden, das kann man auch mal offensiv darstellen.“
Die „Frauen mit Profil“ geben aber auch den Kundinnen ein Gesicht, die differenzierte Anforderungen an moderne Mobilitätskonzepte stellen. Viele legen schon heute mehr Wert auf alternative Antriebssysteme und Umweltfreundlichkeit und möchten damit auch in Zukunft sauber unterwegs sein. Ihre Ideen und Anforderungen werden die Entwicklung des Automobils und der Serviceleistungen im Handel verändern, mit gestalten und entscheiden.
Eines aber wird Männern und starken Frauen bei Kuhn+Witte auch morgen stets gemeinsam bleiben: Alle haben Benzin im Blut. Und Autos im Kopf.