Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ökologische Bienenhaltung praktizieren

Insekten und speziell Bienen stehen momentan im Mittelpunkt des ökologischen Handels. Sie benötigen dringend ausreichende Nahrungsquellen, um die Bestände zu sichern. In Niedersachsen entdecken immer mehr Menschen die Imkerei als neues Hobby. Jährlich kommen rund 450 nebenberufliche Imker hinzu, erläuterte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. Die Gesamtzahl sei im Jahr 2017 auf rund 11.600 Imker mit rund 90.000 Völkern angewachsen. Dies sei ein Rekordwert.

Anregungen zu einer artgerechten Imkerei geben die Autoren David Gerstmeier und Tobias Miltenberger in ihrem Buch "Ökologische Bienenhaltung - Die Orientierung am Bien". (Kosmos Verlag, 176 Seiten, 130 Farbfotos, 20 Farbzeichnungen, 24,99 Euro, EAN 9783440156056)

Das Grundprinzip ökologischer Imkerei lautet: Die Bedürfnisse des Bienenvolkes stehen im Mittelpunkt, nicht die Maximierung des Honigertrags. Die Autoren David Gerstmeier und Tobias Miltenberger zeigen in ihrem Buch, wie man verantwortungsvoll gegenüber seinen Bienen handelt und ihre Vitalität stärkt. Sie erklären, wie der „Bien“, der Gesamtorganismus eines Bienenvolkes, funktioniert und welche Bedeutung Schwarmgeschehen, Naturwaben, Honig und Behausung für eine wesensgemäße Bienenhaltung haben. Wertvolles Wissen für jeden Imker und ein Plädoyer für das Miteinander von Mensch und Biene.

Die Imkerei steckt - trotz steigender Imkeranzahl - in einer Krise. Umweltgifte, Hunger, Krankheiten und Überzüchtung schwächen die Bienenvölker, überall wird vom Bienensterben geredet. Die Berufsimker David Gerstmeier und Tobias Miltenberger gehen ihren eigenen Weg der Krisenbewältigung. Sie besinnen sich auf Methoden einer wesensgemäßen Bienenhaltung, setzen auf Naturwabenbau und vermehren ihre Völker über den Schwarmtrieb. Auch die Königin, die Mutter des Bienenstocks, wird vom Volk selbst gezogen und nicht künstlich gezüchtet. Mit all diesen und vielen weiteren Maßnahmen möchten sie die Vitalität des Biens stärekn.

Für Einsteiger, Imker und Interessierte, die eine alternative Bienenhaltung kennenlernen wollen, bietet das Buch eine Fülle an Informationen und garantiert einen neuen Blick auf natürliche Zusammenhänge des Bien. Es ist kein Praxishandbuch, sondern zeigt Haltungsweisen auf, die es für eine wesensgemäße Bienenhaltung braucht. Dazu gehört auch die besondere Beziehung zum Bien.


Zu den Autoren:
David Gerstmeier ist Imkermeister und Gartenbaulehrer. Er hat Erfahrungen in Berufsimkereien in Deutschland und Afrika gesammelt.
Tobias Miltenbergerist Agraringenieur und arbeitete in Südamerika und in einer
süddeutschen Lehr- und Versuchsimkerei.
Die Autoren bieten Imkerseminare an, halten Vorträge und erzeugen Honig in ihrer eigenen
Demeter-Imkerei „Summtgart“.