Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schneverdingen: Bunte Budenstadt rund um die Kirche

Der Weihnachtsmann freut sich, wenn ihm Kinder Gedichte vortragen können (Foto: bim)
Der Weihnachtsmarkt in Schneverdingen hat eine lange Tradition. In diesem Jahr findet die beliebte Veranstaltung, die vom Handels- und Gewerbeverein Schneverdingen e.V. organisiert und durchgeführt wird, bereits zum 37. Mal statt. Rund um die Peter und Paul Kirche befindet sich von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember, ein buntes Hüttendorf.
Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag um 14 Uhr am Haupteingang der Kirche. Der Weihnachtsmann hat für diesen Termin sein Erscheinen angekündigt.
Um 18 Uhr findet ein Konzert mit der Band "New Culture" in der Kirche statt (siehe Meldung).
Am Samstag ist der Weihnachtsmarkt ab 13 Uhr geöffnet. Um 15.15 Uhr stimmt der Posaunenchor Schneverdingen mit weihnachtlicher Blasmusik am Gemeindehaus auf die Adventszeit ein. Die Leitung hat Hiroko Tsutsui-Fitschen.
Um 16 Uhr geht es mit einem Bilderbuchkino für Kinder weiter. Im Gemeindehaus wird die wunderbare Weihnachtsreise von Lori Evert und Per Breiehagen für Kinder von drei bis sechs Jahren gezeigt.
Um 18 Uhr findet in der Kirche ein Adventskonzert des Frauenchors statt. Die Zuhörer dürfen sich auf schöne traditionelle Weihnachtslieder freuen.
Am Sonntag singt um 9.15 Uhr der Sonntags-Chor in der Kirche, bevor dort um 10 Uhr der Familiengottesdienst mit Pastor Dieter Klingbeil stattfindet.
Um 15 Uhr lädt der Kirchen- und Posaunenchor zum Adventssingen von beliebten Weihnachtsliedern ein. Unter der Leitung von Hiroko Tsutsui-Fitschen können die Besucher sich am gemeinsamen Singen beteiligen. Der Eintritt zum Adventssingen ist frei, Spenden sind erwünscht.
An allen drei Tagen ist von 13 bis 18 Uhr das Landfrauen-Café im Gemeindehaus geöffnet und bietet leckeren Kuchen und heißen Kaffee an. Mit den jüngsten Besuchern des Weihnachtsmarktes wird dort unter Aufsicht gebastelt.
Der Weihnachtsmann ist an allen drei Tagen auf dem Markt und verteilt an die Kinder kleine Präsente. Er freut sich natürlich, wenn die Kinder Gedichte aufsagen und Lieder vorsingen können. Am Freitagnachmittag verteilt der Weihnachtsmann nicht nur leckere Süßigkeiten, sondern auch Freifahrkarten für das Kinderkarussell.