Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Balduhn-Zwillinge mit Doppelsieg

Die erfolgreichen Zwillinge (v.l.): Ann-Kathrin und Caroline Balduhn (LG Nordheide/HSV Stöckte)

HEIDJER-CUP: 450 Teilnehmer beim 31. Jesteburger Volkslauf - die längste Herausforderung gewann Wiebke Sannemüller

(cc). Der Jesteburger Volkslauf hat auch bei seiner 31. Auflage nichts an seiner Attraktivität und seinem familären Charakter verloren. "Sogar das Wetter ist heute wie bestellt", strahlte VfL-Organisator Steffen Maack mit den Siegern und Platzierten um die Wette. "Eine rundum gelungene Veranstaltung dank der vielen Helferinnen und Helfern - fast schon wie ein Volksfest", resümierte Mit-Organisator Norbert Hofmann.
Über einen Doppelsieg freuen konnten sich die Balduhn-Zwillinge von der LG Nordheide (Stammverein HSV Stöckte): Caroline Balduhn gewann den 10,5-Kilometer-Lauf (47:11 Minuten), und ihre Zwillingsschwester Ann-Kathrin Balduhn den 5,5-Kilometer-Lauf (21:53 Minuten). Beide erreichten den Zielbereich auf dem VfL-Sportplatz so entspannt, als kämen sie gerade von einem Waldsparziergang zurück. In der Männerkonkurrenz siegten über 10,5 Kilometer Axel Schulze (41:38), und über 5,5 Kilometer Jan-Florian Kröger (TSV Kronshagen, 19:46 Minuten).
Die längste Herausforderung über 20,5 Kilometer gewann Wiebke Sannemüller von der Waldklinik Jesteburg (1:34:41 Std.). Schnellster bei den Männern war Torben Rohlfs (Team Pirate, 1:22:37 Std.). Auf dem Programm standen auch Schülerläufe über 400 und 800 Meter, Walking und „Bike & Run“, bei dem sich Anett und Andreas Lipowski vom TSV Eintracht Hittfeld den Sieg sicherten. Durch die Siegerehrungen auf der Naturbühne führte der ehemalige Radio-Hamburg-Moderator Christoph Reise. Und die Teilnehmer lobten die tollen Strecken, und das engagierte Organisationsteam des gastgebenden VfL Jesteburg. Alle Ergebnisse unter: www.vfl-jesteburg.de