Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim internationalen Turnfest auf dem Treppchen

Das Team aus der Blau-Weiss-Turntalentschule mit (v.l.): Maivi Fuchs, Carolina Wojewski, Madlen Kjerstidotter, und Anfissa Matockin belegte Platz drei (Foto: BW Buchholz)

TURNEN: Blau-Weiss-Mädchen jubelten beim "Spieth Cup" in Berkheim

(cc). In den Altersklassen neun bis 15 Jahre schickte Blau-Weiss Buchholz und seine Turntalentschule seine besten Turnerinnen beim "Spieth-Cup" in Berkheim-Esslingen bei Stuttgart ins Feld, die sich am Ende über hervorragende Platzierungen freuen konnten. In dem international besetzten Länderkampf in der Altersklasse 16+ waren die in der Bundesliga etablierten Turnerinnen Jalin Möhlenbrock und Lisa Unger und Kür-Neuling Lisa Marie Gabel (alle Blau-Weiss) am Start, die fleißig Punkte sammelten.
Jalin Möhlenbrock brillierte in dem hochklassig besetzten Feld mit insgesamt 43,600 Zählern auf dem Punktekonto, und wurde Sechste. Damit verpasste sie allerdings knapp die  Qualifikationsnorm für die deutschen Meisterschaften in Leipzig. Die Plätze 12. und 17. belegten Ihre Vereinskameradinnen Lisa Unger und Lisa Marie Gabel. "Lisa Marie und weitere Vereinskameradinnen haben das Ziel, noch in diesem Jahre am Aufstiegswettkampf zur Regionalliga teilzunehmen", berichtet BW-Trainerin Susanne Tidecks.
In der Altersklasse 13 startete Karina Schönmaier (BW Buchholz) und wurde mit 44,100 Punkte Zweite. Besser war in diesem Wettkampf nur Maya Reichwald vom TV Vorst, die das Siegerpodest eroberte. In der Altersklasse 12 turnte Mariam Schill (BW Buchholz) ihren zweiten Kürwettkampf, und belegte Platz acht. "Beim Spieth-Cup liegt schon die Atmosphäre vom olympischen Turnen in der Luft", betont Susanne Tidecks.
AM zweiten Wettkampftag waren die Mädchen der Blau-Weiss-Turntalentschule in den Altersklassen (AK) neun und zehn Jahre am Start. Alina Schindler turnte in der AK 10 einen ausgeglichenen Einzelwettkampf und konnte sich erstmals im Mittelfeld der deutschen Nachwuchsturnerinnen ihrer Altersklasse platzieren. Für Nachwuchstalent Carolina Wojewski war es ebenfalls der zweite Auftritt im Feld der deutschen Nachwuchselite. Sie belegte Platz 13," berichtete Tidecks: "Maivi Fuchs, Madlen Kjerstidotter und Anissa Matockin turnten trotz der hohen Anspannung gute Übungen, und belegte im Mannschaftsergebnis Platz drei." Nach Pfingsten soll mit der Vorbereitung auf den NTB-Turn-Talentschul-Pokal in Hannover, und dem Bärchen-Pokal im Juni in Berlin begonnen werden.