Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Martial Arts Cup auf dem Treppchen

Auf dem Podest (v.l.): Maria Becker-Küchler, Kira Peschla, Xenia Tschishewski, Nina schick, und Katharina Haupt (alle Gym Kwan Nordheide) (Foto: Springhorn)

KAMPFSPORT: Internationales Turnier mit 500 Startern

(cc). Rund 500 Starter aus dreißig Vereinen waren beim internationalen Turnier im Kickboxen um den „Martial Arts Cup“ in der Heinrich-Vogler-Halle in Bad Oldesloe am Start, die die Kampfkunstschule Mushin zum 10. Mal ausrichtete. In verschiedenen Startklassen kämpften auch Mädchen vom Gym Kwan Nordheide im Pointfighting, von denen fünf das Podest erreichten.
Vor dem großen Kampftag waren die Mädchen aus Emsen noch recht nervös, als sie bei ihrer Ankunft schon auf dem Parkplatz das Kampfgeschrei aus der Halle hörten. Doch nach den ersten siegreichen Kämpfen legte sich die Anspannung, und am Ende konnten fünf Nordheide-Girls auf dem Podest jubeln.
Dazu gehörten Xenia Tschishewski (Klasse 18 bis 30 Jahre) und Nina Schick (Ü 30), die jeweils Platz eins eroberten. Platz zwei erreichte Katharina „Kathi“ Haupt (18-30 Jahre). Die Plätze vier und fünf belegten Maria Becker-Küchler (Ü 30), und Kira Peschla (18-30). Ihre ersten Turniererfahrungen konnte auch Janina Adler sammeln. „Alle haben sich den Erfolg auch verdient“, lobte Trainerin Sarah Springhorn.
„Wir freuen uns über jeden Neuzugang beim Training“, sagt Springhorn. „Das Training für Mädchen und Frauen findet jeweils montags ab 18 Uhr und donnerstags ab 19 Uhr im Kampfsport-Dojo in Emsen, Raderweg 1 a, statt.“ Besondere Kenntnisse der Kampfkunst müssen zum Probetraining nicht mitgebracht werden. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Vereins unter www.gym-kwan-nordheide.de