Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Benefiz-Radtour der „Luchse“

Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten wollen auf einer Radtour für soziale Projekte sammeln (Foto: Popp)

HANDBALL: Zweitliga-Frauen sammeln für soziale Projekte

(cc). Im Zuge der Saisonvorbereitung auf die neue Zweitliga-Spielzeit 2018/19 veranstalten die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten am Samstag, 7. Juli, eine Benefiz-Radtour durch die Nordheideregion. Abfahrt ist um Punkt 9 Uhr von der Geschäftsstelle, Maurerstraße 6 in Buchholz.
Außer dem sportlichen Aspekt soll die Tour auch als Teambuildingsmaßnahme dienen, um die neuen Spielerinnen in die Mannschaft zu integrieren. „Sponsoren, Trainer, und das Funktionsteam sind bei der Radtour dabei“, berichtet Manfred Popp vom Marketingteam: „Wir werden auf unserer Rundfahrt verschiedene kulturelle Einrichtungen besuchen.“ Ziele sind Dat Ole Fösterhus im Kleckerwald, Autohaus Kuhn+ Witte in Jesteburg, die Wassermühle in Holm, und das Museumsdorf in Seppensen.
Jede Spielerin bekommt von ihrem persönlichen Touren-Sponsor 5 Euro pro gefahrenen Kilometer. „Der Erlös soll an die Handball-AGs der Förderschule An Boerns Soll und an den Verein Kinder helfen Kindern gehen“, verspricht Manfred Popp: „Außerdem wollen wir mit der Aktion auch unsere Verbundenheit mit dieser Region herausstellen.“