Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 zeigt tolle Reaktion

Milaim Buzhala brachte Buchholz 08 in der 1. Spielminute mit 1:0 in Führung

FUSSBALL: Oberligist erkämpft ein 3:2 bei Altona 93

(cc). Na, bitte. Da sind sie wieder: Beim Tabellenzweiten Altona 93 erkämpften sich die Oberliga-Fußballer des TSV Buchholz 08 als bisheriger Drittletzter der Tabelle am Sonntagnachmittag einen wahrlich verdienten 3:2 (1:1)-Auswärtssieg. Dabei zeigten die Buchholzer die von Trainer Thorsten Schneider geforderte Reaktion auf das 1:2 im letzten Heimspiel gegen Victoria.
Beim Regionalliga-Absteiger der Vorsaison, Altona 93, drückten die Buchholzer von Beginn auf das Tempo. Allen voran der Flügelflitzer Milaim Buzhala, der diesmal zentral im Sturm stand und sich nach gerade mal vier Sekunden den ersten Ball erlief, den die Gästeelf zum Spielaufbau zurück gespielt hatte. Anschließend setzte er die Kugel gefühlvoll in den Giebel zur 1:0-Führung (1. Minute) für Buchholz 08. Nur zwölf Minuten später scheiterte Buzhala allerdings am Altonaer Keeper Tobias Grubba. Auf der Buchholzer Seite verhinderte Schlussmann Lennart Brückner eine Einschussmöglichkeit der Gastgeber mit einer starken Fußabwehr. Vor dem Pausenpfiff konnte aber Altona 93 noch zum 1:1 (45.+1) durch einen verwandelten Foulelfmeter ausgleichen.
Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 67. Minute, in der Dominik Fornfeist auf Zuspiel von Jonas Fritz auf 2:1 erhöhte. Vier Minuten vor Abpfiff erhöhte Ahmed Ali Abdurahman sogar auf 3:1 (86.) für Buchholz 08. In der Schlussphase kam Altona aber erneut durch einen Elfmeter zum 2:3-Anschlusstreffer ((90.+1).
Für weitere Überraschungen sorgten an diesem Spieltag auch Aufsteiger HEBC, der mit 4:2 gegen Teutonia 05 gewann, und TuS Dassendorf, der torlos gegen den Meiendorfer SV spielte.
Zum Heimspiel erwartet der TSV Buchholz 08 (Rang 15) am Sonntag, 28. Oktober, 14 Uhr, den Tabellenneunten FC Süderelbe, der am vergangenen Wochenende ein 1:4 gegen den TSV Sasel kassierte.